Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Swedish Electro Songs ?
Chart Positions Pre 1976
Sweden Top 40 Music Charts
How do I register album?
Welcome to swedishcharts.com


 
HOMEFORUMCONTACT

THE RASMUS - BLACK ROSES (ALBUM)
Label:PGM
Entry:2008-10-02 (Position 32)
Last week in charts:2008-10-02 (Position 32)
Peak:32 (1 weeks)
Weeks:1
Place on best of all time:10737 (69 points)
Year:2008
World wide:
ch  Peak: 22 / weeks: 5
de  Peak: 13 / weeks: 7
at  Peak: 22 / weeks: 4
nl  Peak: 51 / weeks: 1
se  Peak: 32 / weeks: 1
fi  Peak: 1 / weeks: 11
it  Peak: 38 / weeks: 3
es  Peak: 58 / weeks: 2
mx  Peak: 15 / weeks: 6

CD
Vertigo Berlin 06025 1784423


TRACKS
2008-09-26
CD Playground 06025 1784424 (UMG) / EAN 0602517844247
1. Livin' In A World Without You
3:50
2. Ten Black Roses
3:54
3. Ghost Of Love
3:17
4. Justify
4:26
5. Your Forgiveness
3:55
6. Run To You
4:11
7. You Got It Wrong
3:15
8. Lost And Lonely
4:46
9. The Fight
3:45
10. Dangerous Kind
3:46
11. Live Forever
3:20
   
2008-09-26
CD Vertigo Berlin 06025 1784423 (UMG) / EAN 0602517844230
Extras:
DVD-Video-Single
   

02.10.2008: N 32.
MUSIC DIRECTORY
The RasmusThe Rasmus: Discography / Become a fan
Interview with The Rasmus (German)
Official Site
THE RASMUS IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
In The Shadows2003-02-20237
First Day Of My Life2003-08-083115
No Fear2005-09-012313
Sail Away2005-11-17582
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Dead Letters2003-03-271735
Hide From The Sun2005-09-15166
Black Roses2008-10-02321
SONGS BY THE RASMUS
Back In The Picture
Black Days
Blue
Bullet
Can't Stop Me
Chill
City Of The Dead
Crystalline
Dancer In The Dark
Dangerous Kind
Days
Dead Promises
Delirium
Don't Let Go
Dragons Into Dreams
Empire
End Of The Story
Every Day
Everything You Say
F-F-F-Falling
First Day Of My Life
Friends Don't Do Like That
Funeral Song (The Resurrection)
Funky Jam
Ghost Of Love
Ghostbusters
Guilty
Heart Of Misery
Heartbreaker
Help Me Sing
Holy Grail
ICE
If You Ever
I'm A Mess
Immortal
In My Life
In The Shadows
It's Your Night
Justify
Keep Your Heart Broken
Last Generation
Last Waltz
Life 705
Liquid
Liquid Demo
Live Forever
Livin' In A World Without You
Lost And Lonely
Lucifer's Angel
Madness
Man In The Street
Myself
Mysteria
Night After Night (Out Of The Shadows)
No Fear
Not Like The Other Girls
Nothing
October & April (The Rasmus feat. Anette Olzon)
One & Only
Open My Eyes
Paradise
Play Dead
Playboys
PS.
Rakkauslaulu
Run To You
S.O.S.
Sail Away
Save Me Once Again
Shot
Silver Night
Sky
Small Town
Smash
Someone Else
Someone's Gonna Light You Up
Something In The Dark
Somewhere
Sophia
Still Standing
Stranger
Swimming With The Kids
Teardrops
Ten Black Roses
The Fight
The One I Love
Time To Burn
Trigger
Used To Feel Before
Wellwell
What Ever
Wicked Moments
Wonderman
Yesterday You Threw Away Tomorrow
You Don't See Me
You Got It Wrong
Your Forgiveness
ALBUMS BY THE RASMUS
Best Of The Rasmus 2001-2009
Black Roses
Dark Matters
Dead Letters
Hellofacollection
Hellofatester
Hide From The Sun
Into
Peep
Playboys
The Rasmus
DVDS BY THE RASMUS
Live Letters
 
REVIEWS
Average points: 5 (Reviews: 12)
***
hab die songs bereits in youtube angehört. also die erste single gefällt mir ganz gut, aber das letzte album war etwas besser. die songs sind erneut sehr pop-rockig orientiert, anders ist man es ja auch nicht gewohnt, aber eine ballade wie "sail away" gibts nicht. okay, der letzte song "live forever" geht in die richtung. ich bin aber auch nicht der größte rasmus-fan.

@sacred: mir doch egal, was andere denken. das ist meine meinung, im übrigen steht hier nirgends eine wertung zu "sail away", aber ich mag den song tatsächlich gern. 'opfer, opfer', du benimmst dich geradezu wie die teenies, die bisher nur von aggro berlin und monrose gehört haben.
Last edited: 28.09.2008 17:30
*****
^du bist ein Opfer oder? so sagen doch die heutigen Jugendlichen dazu. Sail Away ist ja wohl das Übelste was The Rasmus je verbrochen haben und auch Live Forever geht sehr schlecht - ja schlecht.
Ein schmückes Album von Lauri und Co., die beiden Vorgänger waren leicht besser, das hier ist abwechslungsreicher. Viel Pop-Rock-Melancholie perfekt produziert. Gute 5*!

Highlights: Justify / Lost And Lonely / Dangerous Kind
*****
sie sind sich treu geblieben.
*****
Sehr gelungenes Comeback Album von The Rasmus.. Black Roses hat sowohl härteres als auch div. Balladen (Justify, Live forever) vertreten. Bislang eine 5 von mir :)
******
Ein weiteres Meisterwerk von The Rasmus!
..ich geb eine aufgerundete 6! Sie sind ihrem Stil einigermassen treu geblieben und brillieren auf dem neuen Album.

Meine Highlights: Justify, Lost And Lonely, The Fight, Live Forever
******
was soll man dazu sagen?
*****
Tolles Album! Typisch The Rasmus eben.
****
Ich hab mir das Album jetzt öfters angehört, doch irgendwie gefällt es mir nicht wirklich. Die letzten 2 Alben fand ich richig gut, doch das hier hat etwas, das mir einfach nicht zusagen will. Es gibt nur 2 Songs die mir wirklich gut gefallen. Wirklich Schade.
******
Super Album! Echt toll!
Besonders gefällt mir die Musik der Lieder.
Last edited: 03.01.2009 10:15
***
3.6 mein D/S, gut die hälfte ist verzichtbar, die andere erinnert an ihre glorreiche zeit anno 2004..
******
a lil bit 'lighter' than Dead Letters, and Hide From The Sun, but i dont think it means that Black Roses is worse than those ones. all songs are very nice composed with good lyrics (think lyrics of Black Roses are the most expressive by them so far).
so it's 6/6

my highlights are : Livin' In a World Without You, Justify, Your Forgiveness and Lost And Lonely
-----------------------------------
1. Livin' In A World Without You (6*)
2. Ten Black Roses (5*)
3. Ghost Of Love (5*)
4. Justify (6*)
5. Your Forgiveness (6*)
6. Run To You (5*)
7. You Got It Wrong (5*)
8. Lost And Lonely (6*)
9. The Fight (4*)
10. Dangerous Kind (4*)
11. Live Forever (5*)
Last edited: 30.03.2010 17:41
******
Als „Black Roses“ damals rauskam, bin ich mit zwei Freundinnen in den nächsten Laden und wir haben uns alle drei das Album geholt. Der Verkäufer hat uns alle nur angegrinst :D Wir waren echt die größten Fan-Girls. ;)
Ein paar Wochen später ging's dann ja auch zum Konzert, es war einfach nur toll und ich würde manchmal gerne die Zeit zurück drehen.
Neben „Dead Letters“ ihre beste Arbeit, ein Ohrwurm folgt auf Ohrwurm. „You got it wrong“ ist die beste Nummer, nicht nur auf dem Album, sondern vielleicht auch unter ihren ganzen Songs.
Add a review

Copyright © 2019 Hung Medien. Design © 2003-2019 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 2.94 seconds