Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Lyrics request
Chart Positions Pre 1976
Music of Sweden
Swedish Electro Songs ?
Sweden Top 40 Music Charts


 
HOMEFORUMCONTACT

TAMTA - REPLAY (SONG)
Label:UNI
Entry:2019-05-24 (Position 72)
Last week in charts:2019-05-24 (Position 72)
Peak:72 (1 weeks)
Weeks:1
Place on best of all time:10917 (29 points)
Year:2019
Music/Lyrics:Alex Papaconstantinou
Teddy Sky
Geraldo Sandell
Viktor Svensson
Kristoffer Fogelmark
Albin Nedler
World wide:
be  Tip (Vl)
se  Peak: 72 / weeks: 1

Digital
Minos / EMI 00602577580109


TRACKS
2019-02-27
Digital Minos / EMI 00602577580109 (UMG) / EAN 0602577580109
1. Replay
2:53
   

24.05.2019: N 72.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:53ReplayMinos / EMI
00602577580109
Single
Digital
2019-02-27
2:53Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
00602577514456
Compilation
Digital
2019-04-12
2:53Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
UNI 7751439
Compilation
CD
2019-04-26
MUSIC DIRECTORY
TamtaTamta: Discography / Become a fan
TAMTA IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Replay2019-05-24721
SONGS BY TAMTA
Agapise me
Agapo
Always Broken (Tamta feat. Xenia Ghali)
Ap' ti zoí sou tha chatho
De se fovame
Den boro na kimitho
Den s'afíno
Den telióni etsi i agápi
Egoista
Etsi esthanome
Euxes apo ta asteria
Fotia
Ftes
Fyge
Girl Like Me
Home Is Everywhere
I zoí ine orea
Ílious ke thálesses
Ine kríma (Tamta feat. Grigóris Petrákos)
Ki an m' agapas
Kita me
Konta Sou
Mi fováse
Mi mou zitás na xecháso
My Zone
Na me páris makriá
O, ti ke na pis
O, ti telióni poná
Oti icha onirevti
Pame parea
Pantou antecho egó
Prin xana erotevto
Psemata
Replay
S'agapó
Sex With Your Ex
Shake
S'opion aresi (Tamta feat. Stereo Mike)
T'allo mou miso (Stavros Konstantinou & Tamta)
Tharros i alithia (Tamta feat. Sakis Rouvas)
Ti sou fteo egó pou tóso s'agapó
To televteo mas rock'n'roll
Tóra pos na svíso
Tornerň - Troméro (Mihai Trŕistariu feat. Tamta)
Tris fores
Unloved
With Love
Ypervolás
ALBUMS BY TAMTA
Agapise me
Tamta
Tharros i alithia
 
REVIEWS
Average points: 3.53 (Reviews: 49)
*****
ESC 2019 bijdrage uit Cyprus <br>Erg leuk nummer wat mij betreft
******
Eurovision Song Contest 2019 - Cyprus<br><br>Cyprus ist back for revenge!!<br><br>Tamta fährt dort weiter, wo Eleni aufgehört hat!<br>Starke Nummer, welche sofort im Ohr hängen bleibt!<br>Tolles Video dazu!!<br><br>Nach Eleni und nun auch Tamta, hat Griechenland hier hoffentlich was gelernt!!<br><br>PS: Sie ist live ähnlich stark wie Eleni, deshalb denke ich wird das Staging aussagen ob sie um den Sieg singen wird!!<br><br>Für mich ein Top-Favorit!
Last edited: 05.03.2019 22:20
***
Das Lied konnte man heute erst ab 20 Uhr das erstemal in voller Länge hören, davor gab es nur einen etwa 30 Sek Ausschnitt, deswegen frage ich mich wie mein Vorredner das schon bewerten konnte?!? (also ich meine das erste Review damit)!<br><br>Also Cyprus was soll ich sagen, das klingt wie "Fuego" vom Vorjahr, hättet ihr da nicht bisschen kreativer sein können? Sorry, aber das finde ich schon ein schwache Vorstellung! Fast der ganze Aufbau klingt wie der Song vom letzten Jahr! Ich hoffe das wird auch bisschen bestraft was die Platzierung beim ESC anbelangt!
Last edited: 05.03.2019 22:24
***
Langweilige Masche. Floppt hoffentlich.
****
Generisch bis zum geht nicht mehr; und natürlich denkt der gemeine ESC-Fan, der die Songs des Vorjahres noch nicht vergessen hat, unweigerlich sofort an "Fuego". Nur ist "Replay" etwas schwächer. Eingängig ja, aber dann doch auch irgendwie öde. Zweimal geht Zypern diese Masche wohl eh nicht auf, andererseits habe ich mich in diesem ESC-Jahrgang bereits in etlichen Dingen getäuscht. Sehr knappe 4.
****
Dieser Titel wird Zypern am ESC 2019 vertreten.<br><br>Tamta Goduadze ist geboren und aufgewachsen in Georgien. Als sie 22 Jahre alt war, zog sie mit ihrer Familie nach Griechenland. Dort nahm sie 2004 an der griechischen Version von Pop Idol teil, wo sie den zweiten Platz belegte. Sie versuchte in Vergangenheit öfters Griechenland am ESC zu vertreten, nun klappt es mit einem Replay von Fuego. Gewisse Aehnlichkeiten sind erkennbar ja, ob es wieder fast zum Sieg reicht bezweifle ich aber ein guter Platz im Final ist ihr sicher
****
tendenziell ist das ein stil den ich mag. ich finde halt, dass es sich zu sehr am erfolgreichen esc-vorjahressong "fuego" orientiert. das ist mir zu offensichtlich. und leider ist es etwas weniger eingängig... kann ich mir gut anhören, wird es aber auch nicht in meine playliste schaffen...
**
Eurovision SongContest 2019 / Zypern.<br><br>Der selbe Quark wie letztes Jahr und mindestens genauso nervig.
***
Weil man einmal zweiter geworden ist (mit einer eher generischen Nummer welche auch mehr durch das Gehüpfe der Foureira Hexe erst wahrgenommen wurde), heisst das nicht, dass jedes Jahr halb Europa danach kräht.<br><br>Replay, oder ausgeschrieben ein Replay von zig anderen Songs, welche vorher schon am ESC ihr Glück versucht haben.<br>Stand heute ist eine Qualifikation sogar noch möglich (ausser Serhat, Tulis und Weissrussland können alle noch was Gutes nachlegen), aber wird (hoffentlich) spätestens im Finale unter ferner liefen landen.
***
"Replay"....musste ich wohl um es zu bewerten - "generisch" kann ich da (wie schon genannt) auch sagen. Langeweile kommt auf bei solchem Allerweltssound.
****
gut
**
replay? also, bei mir bestimmt nicht
*****
Zypern war letztes Jahr sehr stark. Dieses Jahr finde ich Sie noch besser. Wieder Final und auch eine Top 5 Platzierung.
Last edited: 09.05.2019 17:07
*****
"Fuego" Copy und Paste, aber leider weniger catchy, daher auch nur eine 5 von mir.
****
Gutes Ding, auch das chartstauglich.<br><br>18.05.19: Korrigiere nach Live-Performance. 5 => 4.
Last edited: 18.05.2019 23:08
*****
Würde ich nicht als Fuego Kopie betrachten, sondern als die nächste Evolution. Sommerhit! 5+*
****
Ist nun nichts, was man nicht schon mal gehört hat (oder so ähnlich).<br>Aber trotzdem nicht schlecht, knappe 4.
****
Das erste Halbfinale beginnt gleich mal mit einem Titel, der sinnbildlich für die Professionalisierung des Wettbewerbs steht: "Replay" orientiert sich offensichtlichst an "Fuego", dem Zweitplatzierten aus dem Vorjahr und bietet ähnlich professionelle Pop-Klänge dar. Das ist keine große Überraschung, immerhin sind die meisten Verantwortlichen für Musik und Text dieselben wie im Vorjahr. Bleibt für mich gut hörbar und dürfte wieder den Sprung ins Finale schaffen, ich bleibe aber erneut emotional unberührt.
***
Ein Recycling-Titel, den man genau so schon tausendmal woanders gehört hat. Nichts für mich.
***
Uninteressanter Mainstream.
****
Wel een goed nummer, maar niet echt boeiend.
***
Belangloser Eröffnungssong des ersten diesjährigen ESC-Halbfinales.
*****
Toller Opener der bis zum Schluss auch mein Favorit des Abends blieb. Song ist modern aber nicht zu aufdringlich und verschont uns mit all zu üppigen Effektgewitter
***
0815 austauschbares geträller...
*
Niemals.
***
wer wählt denn solche Outfits aus?!<br>haben die nichts vernünftiges mehr anzuziehen?!<br><br>und das lied...angepasste chartmusik.<br>kennt man schon. braucht man nicht.<br><br>für den bläsersound gibts 3*<br>
****
Cyprus serving that Grindr at 3 AM anthem. I like it, but not nearly as much as Fuego and it is a bit too formulaic.
******
Cyprus is once again serving another pop banger!
****
Ja, beste 08/15-Chartsmucke. Wer weiß, ob man mit dem Selbstbewusstsein ausstrahlenden Song nicht doch was holen kann. Von mir persönlich bekommt sie wegen Unoriginalität nur knappe 4 Sterne.
***
Hören wir da "Fuck Them All" mit einem Spritzer Ava heraus??
***
Sticht nicht wirklich heraus.
***
naja
****
La da di, la di da. Und so weiter. Aber es ist nicht unsympathisch, was Zypern heuer am Start haben. Man wippt immerhin unaufhaltsam mit, die Komposition hat Drive. Ich runde auf!
**
Schwacher Beitrag im Nutten-Outfit präsentiert.
***
No replay today.
***
eher schwach
*
Das ist die Art von billigster Chartsmucke die ich nicht ausstehen kann.
**
Stimme, Produktion...zum Gääähnen. Total uninspiriert und deshalb total uninteressant.
****
Recette habituelle de la part de Chypre.
****
Lekker zomers plaatje.
***
Ähnlich inspiriert wie Mark Medlocks Nachfolgesingles von "Summer Love" ist diese zypriotische "Replay"-Version der ESC-Erfolge Helena Paparizous und Eleni Foureiras' angelegt. Die grundsolide 3 passt. Ambitionslos!
*****
Nach "Fuego" nun "Replay"... die Songs ähneln sich wirklich sehr, aber für mich geht das völlig in Ordnung. Immerhin ist solche Musik momentan europaweit relativ angesagt und Tamta hat das Alles echt stark verkauft. War für mich vor dem Contest neben Malta der Song, welcher mich am meisten gepackt hat, gerade weil der Song auch ausserhalb des Contests zünden kann und "Replay" dürfte für mich als einer der besseren Songs vom Jahr 2019 allgemein abschneiden. Starke 5+*
***
Ja, das hatten wir doch schon mal; Details siehe die vorstehenden beiden Reviews. Davon losgelöst eine ziemlich unterkühlte Angelegenheit und visuell nicht so mein Fall. Die laue Drei passt.
***
Fuego II.
******
Das Beste vom Song Contest 2019.
***
weniger
*
Was Jack White schon mit dem „Tingler“ und „Ein Lied zieht hinaus“ gemacht hat, machen Alex P und co. heute genauso. Auf YouTube gibt es amüsante Mash-ups zwischen Replay und Fuego, welches zurecht begeistert gehypt wurde. Für solch einen uninspirierten Versuch kann ich nur einen Stern geben.
***
Mehr oder weniger belanglos.
*****
Sicher nichts Spezielles. Der Sound ist aber absolut auf der Höhe der Zeit, und das ist doch auch schon was.
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.36 seconds