Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Chart Positions Pre 1976
Sweden Top 40 Music Charts
How do I register album?
Welcome to swedishcharts.com
All the top 20 charts around the world


 
HOMEFORUMCONTACT

SÜRPRIZ - REISE NACH JERUSALEM - KÜDÜS'E SEYAHAT (SONG)
Year:1999
Music/Lyrics:Ralph Siegel
Bernd Meinunger
Producer:Ralph Siegel

CD-Maxi
Jupiter 74321 65392 2


TRACKS
1999
CD-Maxi Jupiter 74321 65392 2 (BMG)
1. Kudüs'e seyahat
2:59
2. Journey To Jerusalem - Kudüs'e seyahat
2:59
3. Reise nach Jerusalem - Küdüs'e Seyahat
2:59
4. Kudüs'e seyahat (Türkce Ethno Version)
2:59
5. Reise nach Jerusalem - Küdüs'e Seyahat - Journey To Jerusalem (Dance Version)
5:37
6. Kudüs'e seyahat (Türkce Dance Version)
5:37
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
2:59Countdown Grand Prix 99Jupiter
74321 65268 2
Compilation
CD
1999-03-01
2:59Uwe Hübner präsentiert Neue Hits aus der Hit Parade - Sommer '99Ariola
74321 66707 2
Compilation
CD
1999-05-17
2:59Reise nach Jerusalem - Küdüs'e SeyahatJupiter
74321 65392 2
Single
CD-Maxi
1999
Dance Version5:37Countdown Grand Prix Eurovision 2000Jupiter
74321 73936 2
Compilation
CD
2000-02-14
2:59Millennium Collection Vol. 1 - Eurovision Song ContestJupiter
74321 73704 2
Compilation
CD
2000-04-25
2:59Alle Sieger des deutschen Grand Prix 1956 - 2000Jupiter
74321 82291 2
Compilation
CD
2001-02-19
2:59Ralph Siegel - So viele Lieder sind in mirJupiter
82876 75648 2
Compilation
CD
2005-11-18
3:01Ralph Siegel - Mr. Grand Prix - The Exclusive CollectionJupiter
82876 73473 9
Compilation
CD
2006-05-12
2:59Ralph Siegel - Lebenswerk eines Komponisten (Teil 1)Jupiter
88697 781672 7
Compilation
CD
2010-09-24
3:01Bild am Sonntag - Die besten 90er Schlager des JahrtausendsSony
88843076782
Compilation
CD
2014-10-10
3:02Ralph Siegel - Die AutodiscografieJupiter
88875 13642 2
Compilation
CD
2015-09-18
MUSIC DIRECTORY
SürprizSürpriz: Discography / Become a fan
SONGS BY SÜRPRIZ
Journey To Jerusalem - Kudüs'e seyahat
Kudüs'e seyahat
Reise nach Jerusalem - Küdüs'e Seyahat
 
REVIEWS
Average points: 3.52 (Reviews: 50)
****
Sürpriz, sürpriz, hier gibt's 4 Punkte von mir, warum auch nicht? Ich zitiere die zeitlosen Worte:

We walk hand in hand to a peaceful land
Baris olsun diye, yürüyelim el ele
We walk hand in hand to a peaceful land
Dost kalirsak eger, yarisamaya deger

Nettes Liedchen.
23.04.2004 21:31
LarkCGN
germancharts.com
***
Ne, der Titel war gar nicht mein Ding. Sahen aus wie frisch aus einer Döner-Bude gecastet und der Song an sich ... naja ... kam nur am Abend selber toll rüber. Darum auch Platz 3 in Jersualem 1999. Allerdings kauft sowas kein Mensch ... also auch kein Chart-Entry. Bei den Israelis soll Ralph Siegel mit seiner Kombo aber sehr gut angekommen sein.
******
sehr gut
***
Good song, but no more points than 3.
*****
Wenn sich der alternde Ralph Siegel mächtig zusammenreißt, dann kommen solche Lieder wie "Reise nach Jerusalem" heraus. Allerdings hätte das Lied bei der internationalen Schlagerralley nicht so gut abgeschnitten, hätten die Mitglieder der Gruppe Sürpriz nicht einen so gelungenen Auftritt hingelegt.
**
Siegels Beitrag zum Grand Prix 1999. Gelungener Versuch, die Punkte der türkischen Telefonwähler zu bekommen. Den Zeitgeist hat es jedoch nicht getroffen, die Realität zwischen Deutschen und Türken war nie so harmonisch, wie in diesem Lied heraufbeschworen werden sollte.
***
Lark hat's getroffen.
****
More turkish than israeli sound here but quite ok song!
***
Nee war auch nicht meins. Klingt total gekünstelt auf Krampf komm raus "wir machen einen auf Toleranz und Deutsch-Türkisch-Israelische-Freundschaft".
*****
Obwohl die geografische Anbiederung - die deutschen Eurovisionisten reisen nach Jerusalem, um performenderweise von der Reise nach Jerusalem zu berichten - bewertungsdämpfend wirkt, vermag der Song mit seinem sanft orientalischen Flair akustisch zu gefallen. Dankbar bin ich insbesondere auch, dass Texter Dr. Bernd Meinunger (offensichtlich auch des türkischen Idioms mächtig) mit dem Co-Titel "Küdüs'e seyahat" der sprach- und kulturübergreifenden Kraft der Musik in eindrücklicher Weise Tribut zollt.
****
Stört mich nicht..
19.05.2006 18:58
Hannes
germancharts.com
***
Eigentlich nicht schlecht.... Aber es war zu sehr auf Sieg getrimmt - Punkte aus der Türkei und Israel waren sicher - so einfach funktioniert Siegels Musik-Welt. Eigentlich hatten die deutschen Zuschauer nicht mitgespielt - Corinna May hatte den Vorentscheid gewonnen - mit einem bereits einmal veröffentlichten Titel - Disqualifikation.
******
Der Titel von Sürpriz ist nicht nur der erfolgreichste deutsche Beitrag der letzten 11 Jahre, sondern zudem gemeinsam mit Joy Flemings "Ein Lied kann eine Brücke sein" der populärste und beliebteste deutsche Entry bei der europäischen ESC-Fangemeinde im Ausland.

Stimmlich war das ganze noch nicht mal so überwältigend. Aber als die sechs dann die letzten Zeilen des Songs auf hebräisch ("Shalom, Shalom...") gesungen haben, lief es mir kalt den Rücken runter. Gänsehaut-Feeling bei 100%!!!

Auch wenn der Song nicht gewonnen hat - ich bin mir sicher, das Ralph Siegel auf diesen Beitrag genau so stolz ist wie auf "Ein bisschen Frieden". Und womit? Mit Recht!
12 Punkte von Israel an Deutschland - 12 Punkte von der Türkei an Deutschland (sonst ist es ja leider immer nur umgekehrt so)... das wird es so schnell wohl leider nicht mehr geben.

Und auch, wenn manch einer hier das Wort "Anbiederung" in den Mund nimmt, sicherlich nicht zu Unrecht - man muss Siegel lassen, das er bei allerlei Oriental-Einschlag trotzdem seine typischen deutschen Schlagerelemente nicht gänzlich vergessen hat, und beide Stilrichtungen wunderbar miteinander verbindet.

Das Argument "wie frisch aus der Döner-Bude gecastet" finde ich übrigens sehr unpassend. Hier wird mit Klisches an einer falschen Stelle argumentiert.
Last edited: 09.08.2006 18:29
*****
kann mich da nur Goodold70 anschliessen
**
peinlich und zu Recht ein Riesenflop in den Charts
glücklicherweise hat man danach nie mehr etwas von dieser "Gruppe" gehört
**
komisches Lied
*****
... ich weiss nicht so recht - vom Bauch aus entschieden gefällts mir irgendwie. Ein anderes Wort für "Komisch" könnte "erfrischend Anders" bedeuten!
Ich hoffe für Israel, dass sich eine Reise nach Jerusalem nicht nur kulturell (5000 Jahre Geschichte ist Grund genug), sondern vor allem politisch lohnen würde!
Last edited: 16.04.2007 09:17
***
Musikalisch tatsächlich einer von Siegels nicht ganz so schlimmen Einfällen. Wenn das Ganze 20 Jahre früher gewesen wäre hätte man sagen können: Das ist ein guter Versuch Deutschlands mit anderen Ländern freundschaftliche Beziehungen aufzubauen. Aber 1999 konnte man das meiner Meinung nach nicht mehr ernst nehmen, dass wirkte nur noch krampfhaft. Und wenn sich die Deutschen mittlerweile nach jedem Contest darüber aufregen, dass sich "die bösen Türken" in Europa die Punkte zuschanzen, dann merkt man das der Text dieses Liedes nie wirklich ernst gemeint, sondern einzig und allein darauf ausgerichtet war, möglichst viele Punkte aus der Türkei zu bekommen, was ja auch gelang. Was die Musikrichtung anbelangt, fand ich übrigens auch, dass sich herr Siegel da ein wenig vergriffen hat, denn nach israelischer Musik klang der Titel wirklich nicht.
**
Ein Wort: unnötig.
*
schlimm
*****
Eurovision Songcontest 1999 / Deutschland

Mag ich.

@Severin S, :
20 Jahre früher hätte er dieses Konzept (deutsch/türkisch) gar nicht durchführen können. Da gab es nämlich die Sprachregelung, und da durfte jedes Land nur in der Landessprache singen. (Nebenbei bemerkt : Ich will die wiederhaben !!!)


Last edited: 01.09.2010 07:59
***
Nö. Muss nicht sein.
*
Hasste und hasse ich mit Inbrunst.
**
Oh je, es fehlt ein Stuhl am Tisch :-p
****
Ich fands gar nicht so schlimm. Es ist ok.
**
obwohl es international gut lief - kein hit, nicht mal platz 100 :-(
Last edited: 08.09.2008 15:19
******
Find ich gut, und das alles noch in deutsch :D
******
Großartiger, leider vergessener, Grand Prix Erfolg von Ralph Siegel (Platz 3) - fand damals in Deutschland kaum Beachtung. Im nächsten war dann Platz 5 von Raab ein Erfolg - naja...
**
Dürftiges Eurovisions-Tralala
*****
ICh bewerte hier nur den Song und der ist einfach musikalisch gut gemacht, stark vorgetragen und absolut erfrischend.

Platz 3 beim Grand Prix. Ja, heute ist man ja fast mit Platz 23 zufrieden.
******
Der mit Abstand beste deutsche Beitrag der letzten 20 Jahre beim ESC. Es ist schon irgendwie bezeichnend, dass dieses tolle Lied in den deutschen Charts keinerlei Erfolg hatte, während man ein Jahr zuvor Guildo Horn noch groß gefeiert hat.
***
war das nicht auch ein Kindergeburtstagsspiel? Rest dito Sacred!
*
Der größte Tieffall für Deutschland eine Türkische Band zur EVSC zu schicken
*****
War ein gelungener Auftritt. Und es gab schon viel schlimmere Beiträge als diesen. Ich erinnere nur an Gracia die damals fast keinen Ton traf.
Last edited: 14.09.2009 15:16
***
Zum vergessen.
***
Türkei-Sound komponiert von Schlager-Fuzzy R. Siegel - für mich eine hochexplosive Mischung. Letztendlich aber doch ein geglückter Versuch sich Türken und Israelis gleichzeitig anzubiedern.
****
ordentliche Kombination aus Schlager und orientalischen Rhythmen/Flair - damit 1999 für Deutschland auf dem Bronzeplatz beim ESC gelandet - 4*...
*****
Gut!
*
Beim Song Contest wegen Optik und Außenwirkung noch sehr gut angekommen, zeigte sich jedoch an den Ladenkassen die wahre Qualität dieses berechnenden Werkes: kein Chartplatz nirgendwo!
****
passabel
*****
gelungener beitrag zum esc 1999
**
Wie hat es der olle Spiesser Siegel - nachdem Stefan Raab ein Jahr zuvor mit seinem Guildo-Clown den "Grand Prix" in Deutschland für die "Spass-Fraktion" eigentlich schon "übernommen" hatte - geschafft, nochmals die Vorausscheidung zu gewinnen?
Was sollte dieses humorfreie Multi-Kulti-Geduldel von 'ner zerlumpten Multi-Kulti-Truppe ("Sürpriz"? - ich denk' da nur an 'ne Arbeitslosenbeschäftigungsmassnahme..), das noch nicht mal für die Hintergrund-Berieselung von'ner Döner-Bude taugt??
Und wie, um alles in der (Multi-Kulti-)Welt, hat es dieser Müll bloss bis auf Platz 3 im Finale geschafft???

... aber, das sind ja gleich drei unlösbare Fragen auf einmal - DAS geht nun wirklich nicht (mit rechten Dingen zu) ..!?!
Last edited: 26.10.2011 01:03
****
Eine der wenigen siegelschen Sternstunden beim Songcontest. Das lag aber vor allem auch am mehrsprachigen Auftritt der gecasteten Truppe in Jerusalem, die einen tollen Job machte. Schönes Lied, angebiedert ja, aber dafür auch richtig gemacht. 12 Punkte aus Türkei und Israel sprechen doch deutlich für sich.
**
goed
**
Mit Sicherheit hat Ralph Siegel mehr für die deutschen Beiträge des Grand Priz getan als jeder andere in diesem Land. Es kamen ja auch durchaus tolle Songs und der eine oder andere Evergreen dabei herum (Katja Ebstein, Dschingis Khan etc). Das Problem ist nur, daß Ralle nicht mal ansatzweise eine Ahnung - respektive ein Gespür - von aktuellen Trends hat. Somit klingt auch diese Komposition trostlos und angestaubt. Einen Sonderpunkt für die gut gemeinte Idee will ich dann doch geben.
******
love. <3
****
ESC 1999 - Germany

Ok
Last edited: 28.09.2012 16:06
***
Ein Lied dass ja ordentlich polarisiert.
Ich fasse zusammen:
Am besten finde ich trotzdem die türkische Fassung, englisch gemischt klingts billig und die deutsch-türkische auch nicht wesentlich besser.
"Kein Mensch kauft das", stimmt sicher nicht, meine Freundin hat die Maxi - darum bewerte ich das Teil gerade. Vielleicht hat sie es aber auch von einer Migranntenkollegin schenken bekommen.
Und wenn Herr Siegel vor 16 Jahren schon als alternd bezeichnet wurde, wie nennt man ihn heute?
Auch ich finde es schade, dass nicht mehr in Landessprachen gesungen werden muss. Das die Deutschen von Türken vertreten wurden, ist schon bedenklich. Dass 12 Pkt von den beiden Ländern kamen, war doch klar.
Und auch dito, die Harmonie zwischen den Nationen war nie und wird nie harmonisch sein. Trotzdem ist der fiese Refrain fast unüberstehlich (und ich höre nun schon die 6.te der 6 Versionen).
Brücken bauen war auch das Motto der heurigen Show und was kam raus?
****
Der disqualifizierte Song von Corinna May war schon der bessere, aber diese Nummer hier hat mir eigentlich auch ganz gut gefallen! Trotzdem dachte ich ehrlich gesagt nicht das die Nummer doch so gut abschneiden würde beim ESC damals!
**
Bin wahrlich kein Rassist, aber eine türkische Gruppe als deutschen Beitrag zum Grand Prix zu schicken, das geht nicht.
Zudem mag ich es überhaupt nicht, das liegt vor allem an den türkischen Einflüssen.
Add a review

Copyright © 2019 Hung Medien. Design © 2003-2019 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 2.36 seconds