Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Chart Positions Pre 1976
Sweden Top 40 Music Charts
How do I register album?
Welcome to swedishcharts.com
All the top 20 charts around the world


 
HOMEFORUMCONTACT

OFRA HAZA - IM NIN' ALU (SONG)
Label:Electra
Entry:1988-06-08 (Position 11)
Last week in charts:1988-09-07 (Position 14)
Peak:2 (1 weeks)
Weeks:6
Place on best of all time:3932 (564 points)
Year:1987
Music/Lyrics:Trad.
Rabbi Shalom Shabazi
Producer:Bezalel Aloni
Izhar Ashdot
World wide:
ch  Peak: 1 / weeks: 15
de  Peak: 1 / weeks: 18
at  Peak: 2 / weeks: 14
fr  Peak: 6 / weeks: 19
nl  Peak: 29 / weeks: 10
be  Peak: 14 / weeks: 6 (Vl)
se  Peak: 2 / weeks: 6
no  Peak: 1 / weeks: 13

7" Single
Teldec 6.15069 AC (de)
12" Maxi
Teldec 6.20884 AE (de)



Cover


7" Single
Ariola 109 925 (fr)



7" Single
Sound 300


TRACKS
1987
7" Single Teldec 6.15069 AC [de] / EAN 4001406150692
1. Im nin' alu (7" English Mix)
4:05
2. Im nin' alu (7" Yeman Vocal)
4:50
   
1987
12" Maxi Teldec 6.20884 AE [de] / EAN 4001406208843
1. Im nin' alu (Played In Full Mix)
5:44
2. Im nin' alu (7" English Mix)
4:05
3. Im nin' alu (Extended Mix)
6:40
   
1988
7" Single Sound 300
1. Im nin' alu (Played In Full Mix (English Mix))
4:05
2. Im nin' alu (Yemenite Mix)
5:45
   
7" Single Ariola 109 925 [fr]
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
7" English Mix4:05Im nin' aluTeldec
6.15069 AC
Single
7" Single
1987
7" Yeman Vocal4:50Im nin' aluTeldec
6.15069 AC
Single
7" Single
1987
Played In Full Mix5:44Im nin' aluTeldec
6.20884 AE
Single
12" Maxi
1987
7" English Mix4:05Im nin' aluTeldec
6.20884 AE
Single
12" Maxi
1987
Extended Mix6:40Im nin' aluTeldec
6.20884 AE
Single
12" Maxi
1987
7" English Mix4:05Nur HitsTeldec
244-206-1
Compilation
LP
1988
7" English Mix4:05The Best Of Eurodisco Vol. 3Viteka
CD 3643
Compilation
CD
1988
Original Mix5:16GalbiAusfahrt
06127
Single
12" Maxi
1988-10
Played In Full Mix (English Mix)4:05Im nin' aluSound
300
Single
7" Single
1988
Played In Full Mix5:45Ethno BeatsBCM
33-2136-43
Compilation
LP
1988
4:05Hit-News - Summer In The House [1988]K-tel
3637
Compilation
CD
1988
4:12Discover Bastos No 7Ariola
36881
Compilation
CD
1988
3:29ShadayTeldec
243845-2 / 8.26841 ZP
Album
CD
1988
Yemenite Mix5:45Im nin' aluSound
300
Single
7" Single
1988
4:05Hitbreaker 4/88S*R
15 663 8
Compilation
LP
1988
Played In Full Mix3:28Maxi Mega Mix Vol. 2 [DJ Top 40 Presents]Teldec
6.26758
Compilation
LP
1988
4:05High Life [1988-2]Polystar
816 907-1
Compilation
LP
1988
4:01Die Stars und Hits des Jahres '88SOR
60 117 9
Compilation
LP
1988
4:05Super Willi's Super Hits - Das internationale DoppelalbumAriola
303 356
Compilation
LP
1988
New RootsStylus
SMR 972
Compilation
LP
1989
3:31FrauenpowerSono Cord
281/39 983-2
Compilation
CD
1990
4:1321 coups de soleilCBS
466757 1
Compilation
LP
1990
3:29Hits Of The World 1988/1989Polyphon
845 502-2
Compilation
CD
1991-07-01
3:29The Best Of 1980-1990 Vol. VEMI
7 98848 2
Compilation
CD
1992-03-16
3:28Ladies Of The 80's Vol. 2 [Club Edition]Ariola
35 192 4
Compilation
CD
1994
20003:38Ofra HazaAriola
74321 44096 2
Album
CD
1997-11-17
4:0380s - 8CDsDisky
644452
Compilation
CD
2001-04-13
4:02Disco ClassicsMCPS
DGR 200003
Compilation
CD
2001
3:27Ulli Wengers One Hit Wonder Vol. 3Ganser & Hanke
770 209-2
Compilation
CD
2002-02-07
5:18The Very Best Of Oriental ClubPolystar
06024 982910 7
Compilation
CD
2005-05-30
3:301988 - Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)Süddeutsche Zeitung
4018492240107
Compilation
CD
2005-12-16
3:29Die Hit-Giganten - One Hit WonderSony BMG
88697 170862
Compilation
CD
2008-05-02
4:34Summertime! 50 Tropical HitsMagic
180481-2
Compilation
CD
2008-06-13
3:2680's Dance Classix Top 100Mostiko
22 22577-2
Compilation
CD
2008-09-26
3:5580s Hit-News - More Greatest HitsZYX
82154-2
Compilation
CD
2008-10-17
3:59100 Hits Collection - 80'sDisky
MP 905974
Compilation
CD
2009-03-20
4:02Radio Contact 30 ans - Best of années 80Sony
88697639732
Compilation
CD
2010-02-01
Extended Mix6:3880's Revolution Series - Disco Pop Volume | 01Pokorny Music Solutions
PMS 001
Compilation
CD
2012-06-01
Version 20003:35Die Hit-Giganten - Best Of One Hit WonderSony
88765413052
Compilation
CD
2013-01-11
MUSIC DIRECTORY
Ofra HazaOfra Haza: Discography / Become a fan
OFRA HAZA IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Im nin' alu1988-06-0826
The Queen Of Tel Aviv (C & N Project feat. Ofra Haza)1998-08-28462
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Shaday1988-08-10125
SONGS BY OFRA HAZA
A Heart Is Not A Street
A Love Letter
A Love Song For A Soldier
A Man On This Earth, In This World
A Million
A Place For Me
A 'salk
Adama
After Holidays
Ahava
Aime moi
Al aa tomar li shalom
Along The Sea
Amen lamilim
Amen To The Words
Amore
Aval machar echzor
Ayelet a'havim
Ayelet chen
Azor li
Babylon (The Black Dog feat. Ofra Haza)
Bagalil, betel-chai
Bait ham
Balayla
Ballad To King
Barefoot
Becherem teyman
Be'har hagilboa
Bein nehar p'rat u'nehar chidekel
Ben parvar
Boy From The Poor Side Of Town
Broken Days
By The Well Of My Birthplace
Chai
Crazy Cool
Cry
Cry Over The Flower
Da'ale da'ale
Da'asa
Daber elay bifrachim
Daw da hiya
Debka abaya
Deliver Us (Ofra Haza & Eden Riegel)
Don't Forsake Me
Ein zman litot
Elo hi
Elo hi (canto nero) (Goran Bregović feat. Ofra Haza)
End Of Summer
Eshal
Eshkolit
Etz harimon
Every Day A New Year
Every Day And It's Pain
Eyes
Face To Face
Fantasy
Fatamorgana (Mirage)
Fatfata
Fighter
Flash Gordon
Freedom For The World (Paul Anka with Ofra Haza)
Frei
Gabriel
Galbi
Galbi [1984]
Get Away Be Free
Give Me A Sign
Goodbye Brother
Goral echad
Hageshem
Hand In Hand
Hane'arim ha'ssapanim
Hatz'rif hakatan
Haya hu afor
Hechalil
Hello Happiness
Hen efshar
Hi
High
Hitchadshoot
Horashoot - The Bridge
I Need Your Help
I Want To Fly
Im nin' alu
Im nin' alu [1978]
Im nin' alu [1984]
In ta
In The Dark
Innocent - A Requiem For Refugees
Irissim
It Will Come Suddenly
Jenseits von Liebe (Stefan Waggershausen & Ofra Haza)
Jerusalem of Gold
Kaddish
Kashmir
Kayitz
Kirya
La Fa La
Lady
Last Dance
Layla bichna'an
Le'atzmi bilvad
Lefelach harimon
Les heros d'un jour
Like A Bird
Love Me, Love Me Not
Love Song
Ma omrot einaich
Magic Queen
Malcat haksamim
Mami
Mata Hari
Medley (Tzur Menati, Se'i yona, Sapri tama)
Melody Of The Heart
Middle East
Misheo holech tamid iti
Mm'mma (My Brothers Are There)
Mommy
My Aching Heart
My Ethiopian Boy
My Love Is For Real (Paula Abdul feat. Ofra Haza)
My Own People
My Soul
Mysterious Days (Sarah Brightman feat. Ofra Haza)
Mystery, Fate And Love
Na'ama
Na'ara ushma kineret
No Time To Hate
Nous n'irons plus
Now
Od mechaka la'echad
Ode le'eli
One Child
One Day
Open Your Cards
Open Your Heart
Our Love
Play On Me
Rachamim
Re'ach tapu'ach odem shani
Repentance
Roach tzfonit, Roach Dromit
Searching Way
Shaday
Shedemati
Shir a'hava lahaial
Shir eres la'adva
Shir hafrecha
Shiv'at haminim
Shney shoshanim
Show Me
Simanim shel o'havim
Six In The Evening
Sixth Sense
Slave Dream
Sof kayitz
Street Composer
Summer
Sunset
Superstar
Take 7/8
Take Me To Paradise
Taw Shi
Temptations
Tfila
The Declaration Of Independence
The Flower Vendor
The Queen Of Tel Aviv (C & N Project feat. Ofra Haza)
The Rain
The Spirit Of Man
The Tart
This Pain Of Mine
Today I'll Pray
Trains Of No Return
Tzipori
Va, Va, Va ...
Wake Up, Get Up
Walking On
When I Was Yours
When You Come
Wish Me Luck
With You Tonight
Ya ba ye
Ya hilwi
Yachilvi veyachali
Yad anuga
Yad beyad
Yerushalayim Shel Zahav
Yesh li gan
You
You Call Me
You Promised
Your Body Dances In My Dream
You've Got A Friend
Zemer nooge
ALBUMS BY OFRA HAZA
חי
A Place For Me
Albom ha'zahav (The Golden Album)
Broken Days
Desert Wind
Earth
Forever Ofra Haza - Her Greatest Hits
Greatest Hits
Kirya
My Soul
Ofra Haza
Our Love
Shaday
Shirei Moledet 2
Shirey moledet
Shirey Moledet 3
Temptations
Yemenite Songs
 
REVIEWS
Average points: 4.85 (Reviews: 172)
******
einer meiner all-time-favourites!
merci, ofra:-)
*
Sorry Jojo, aber mit diesem Titel konnte ich wirklich gar nichts anfangen.
*****
...gut...
Last edited: 30.07.2012 21:31
*****
Lange schon vor Panjabi MC hatte mit orientalischen Klängen angereicherte Popmusik international Erfolg.
Leider ein One-Hit-Wonder.
Last edited: 29.09.2013 20:12
******
beste Kombination von "arabischen" und Eurodisco-Klängen
Last edited: 16.09.2003 10:01
******
der erste fernöstliche-hit auf der welt!!!
******
Guter Titel. Leider verstarb Ofra Haza all zu früh und hinterliess uns nur diesen Hit.
******
Das waren damals ganz neue Klänge...
*****
Für mich persönlich ist sie jedoch dank "Galbi" kein One-Hit-Wonder. Das ist jedoch ein Song, der mich immer an den Sommer 1988 erinnert, an viel Sonne, blauen Himmel, Hitze. Vielleicht hat das ja auch mit dem Video zu tun. Wirklich schade, dass da nie mehr so was nachkam. Beinahe eine 6.
*****
sehr gut
******
wunderschön
*****
Sehr exotisch!
******
außergewöhnlich und immer wieder gut
*****
Kann mich noch sehr gut an den Song erinnern. Hat mir zuerst gar nicht gefallen.
******
Ofra Haza erreichte am Eurovision Song Contest 1983 den zweiten Rang mit dem Lied "Hi". Sie stieg schnell zur Hoffnungsträgerin der fortschrittlichen, jungen und weltoffenen Tel Aviver Kulturszene auf und veröffentlichte 1988 diesen genialen Welthit "I'm Nin Alu". Von da an war sie DER Star Tel Avivs.
Weitere Singles folgten und sie arbeitete mit renommierten Künstlern wie dem Soundtrack-Komponisten und Balkan-Musiker Goran Bregovic zusammen. Im Februar 2000 starb sie an Aids, im Alter von 40 Jahren.
Last edited: 02.03.2004 05:52
*****
Juppi, so etwas war an meinem Geburtstag auf Platz 1. Ein super Stück, das den Weg für orientalische Songs geebnet hat.
*****
Ich bin zwar sonst nicht besonders begeistert, wenn Folklore verpopt wird, aber diese Produktion finde ich toll.
30.04.2004 22:45
LarkCGN
germancharts.com
******
Wow auch heute noch liebe ich den Titel, genialer Mix aus Pop und Ethno von einer guten Stimme veredelt. Unwiederstehlich ... und traurig das die israelische Lady so früh gehen musste. Man kann sie allerdings auf zwei weiteren Hits hören: Sisters of Mercys "Temple of Love" und Paula Abduls "My Love Is For Real". "Im nin' alu" war auch # 1 in Deutschland.
******
Ende der 80er war eine gute Zeit für sog. Ethno-Pop oder World-Music. Ofra Haza war mit diesem Song die Königin dieser Art Musik. Einen grossartigen (eigentlich wie immer) Auftritt hatte die Jemenitin (jetzt werde ich aber schon ziemlich genau, hehe) beim Song des kongenialen Thomas Dolby "That's Why People Fall In Love" (auf der LP "Astronauts And Heretics").
Last edited: 07.05.2004 17:00
******
Für mich ist das ein Klassiker - als sie in den Charts war hörte ich wöchentlich mit Begeisterung Hitparade und wartete ua auf diesen Song ;) - gut
***
nicht wirklich ein Reißer
******
etwas eigenartig... aber irgendwie genial!
Last edited: 22.09.2005 02:10
******
Ein Klassiker des Ethnopops. Genial arrangiert und interpretiert - von einer Künstlerin, die, wie beschrieben, zu früh sterben musste.
**
das intro erinnert mich an Enigma=) sehr einzigartig, gefällt mir aber nicht...wie hat er es nur auf die #1 geschafft???
******
Verdammt geil...leider ist die gute Dame viel zu früh von uns gegangen.
*****
Hab ich blöd geschaut wo ich diesen Song zum 1. mal hörte.

erst gewöhnungsbedürftig...dann schöön...
03.11.2004 21:57
Hannes
germancharts.com
******
Also ich fand es super toll - schade, dass es dann nicht zum Jahreshit gereicht hat in Deutschland - und alles nur wegen Milli und Vanilli ;-)
**
langweilig bis zum geht nicht mehr
******
...sehr speziell, aber mir gefällts...
****
Schlangenmusik :-)
******
Super
******
Am 23 Februar 2000 haben viele Israelis ihre schwester, ihre freundin und ihre tochter verloren. Fuer uns war Ofra nur eine saengerin. Fuer viele Juden (und nicht nur) war sie etwas mehr.
Auch wenn wir nie von ihr gehoert haetten, wenn Eric B & Rakim ihren gesang nicht in ihren klassiker Paid In Full (1987) gesampelt haetten.
Im nin' alu, ein traditionaeles yemenitisches gebet, wurde der song der den weg fuer das was man heute Ethnic nennt, oeffnete.
Viele stars die aus den fern ost (und nicht nur) kommen oder kommen werden, wissen es vielleicht nicht, aber Ofra hat fuer sie alle die Kerkoporta der internationalen musik geoeffnet.
Obwohl man in Hellas ihren klassiker in jahren nicht gehoert hat (und Paid In Full auch nicht), ist der Sisters Of Mercy (Temple Of Love) song ein klassiker im Athener radio und erinnert uns jedesmal an Ofra's fantastische stimme.
Middle East magic!

UK # 15, 1988
******
Kult! 80-er Ethno Pop.
***
weniger
**
schrecklich
******
Mir hat's sehr gut gefallen.
Last edited: 04.04.2005 08:19
******
Sensationeller Ethnopop-Knaller aus Israel. Damals auch bei uns der grosse und überraschende Abräumer. Einfach Klasse sowas!
Last edited: 21.07.2014 15:37
*****
gut
****
4 + einfach ned zu oft
******
Inzwischen für mich auch ein absoluter Klassiker; Ofra war eine wirklich tolle Sängerin !
*****
Good sound/song.
******
Klassiker der 80's immer wieder hörenswert
*****
Gefiel mir sehr gut. Tolles Lied, tolle Stimme.
Dieses Lied erinnert mich auch an "Coca-Cola-Euro-Charts" auf einem der neuen Sendern damals, präsentiert in englisch von der damals hier unbekannten Linda deMol. Das kam mehrmals pro Woche und so konnte ich O.H. mit diesem Lied oft hören und sehen.
****
Aufgerundete 4, finde diesen Song nicht wirklich gut, aber auch nicht schlecht.
******
Einer der bemerkenswertesten Hits der 80er Jahre, dargeboten von einer außergewöhnlichen Künstlerin.
*****
gefällt mir sehr gut 5+
Last edited: 29.11.2008 00:26
**
war 8 wochen nummer 1 in deutschland... warum das so war frag ich mich? da ist doch überhaupt nichts gut?
*****
War und ist irgendwie genial!

Ich muss um eine Note abrunden! So toll ist's dann doch wieder nicht, hab's mir letthin wieder angehört!
Last edited: 19.12.2005 13:52
***
Ich mag World Music....aber das hier.....miäämmnjaamm....öööm....eher nicht...
Last edited: 09.01.2008 16:35
***
Mehr als "geht so" ist leider nicht drin.
*****
Aufgerundet, weil es völlig aus dem Rahmen fiel. War damals fast schon mutig, dieser Spagat zwischen Pop und Ethno.
*****
Israelin Ofra Haza auf ihrer Best in 1988 !!! Es war ihrer Grösste Hit in Holland !!! Die Platte stand aber nur 4 Wochen (Platz # 27) lang in die Holländische Top 40 von Juni 1988 ??? Viel zu wenig !!! Von mir 5 Sterrn !!!
******
Ein Top Song aus den späten 80's. Ofra Haza hat damit die Charts weltweit dominiert. Leider ist die Sängerin vor einigen Jahren gestorben. Der orientalische Sound gespickt mit westlichem Touch war jedenfalls toll zum Hören.
****
gut
*****
das arabisch orientalische aaaah gefällt mir sehr gut:-)
******
Ich bin eigentlich gar kein Fan arabisch-orientalischer Musik.. aber an Ofra Hazas Im nin'alu komme ich nicht vorbei! Glücklicherweise!
****
ging so...mit erinnerungsbonus eine 4
*****
Geht immer noch. Dank Stimme eine 5.
******
Genial! Super Maxi und Remix Versionen!
****
Alle Achtung, mit einem jemenitischen Lied soviel Erfolg zu haben, war aller Ehren wert.

Mein Fall ist dieser Song allerdings nur bedingt.
*****
prima
*****
war vorreiterin der ethnomusik...R.I.P.
*****
Schön ein schöner Titel, sehr speziell!
******
Ähm, hatte ich noch nicht bewertet? SCHANDE über mich. Haute damals rein, wie sonst noch was. Schwamm in der Ethno-Welle ganz weit oben. Ethnoelemente mit europäischem Dance-Pop gepaart, dass hat was. (auch so Vertreter "Ye Ke Ye Ke", "Gimme Hope Jo'Anna") Geniale, wochenlange Nummer 1 in D.
Last edited: 25.07.2007 01:57
******
Orientalischer Popsong ganz stark!!!Leider ist sie von ein paar
Jahren gestorben.
*****
starker orient-pop, dieses imini alu bleibt devinitiv drin. plus!
******
Einer von den Titeln der 80er Jahre, die mir stets mit am nachhaltigsten überhaupt in Erinnerung bleiben werden.
*****
Da staunte ich nicht schlecht, als dieser Song #1 wurde. Gefiel mir anfangs ausgezeichnet. Leider verliert nun mal auch das schönste Lied durch übermässiges Airplay seinen Reiz, und das ist auch hier der Fall. Konnte es lange nicht hören. 5*, aber nur stark aufgerundet dank Erinnerungswert.
*****
hat mir eigentlich sehr gefallen. wurde damals natürlich rauf und runter gespielt. sehr schönes lied und flott rübergebracht.
******
Voll Geil!!!.
******
Heute nicht mehr ganz so die "Klänge" die ich gerne hören möchte, aber seinerzeit ein megahit und total geil
******
genial
******
... was gibt's da noch zu sagen? ...Europa trifft den Orient ... hoffentlich immer so friedlich ...
*****
sehr gut
****
knappe 4
*****
Damals sehr originell.
******
super
******
absoluter welthit des ethno pop. leider verstarb Ofra Haza viel zu früh.
*****
Sehr genialer Orientalpop!
*****
So ein starker orientalischer Song! Wusste jedoch nicht, dass dieser Titel sogar ein No.1 Hit war. Tatsache ist allerdings, dass die Israelin noch viele andere wirklich gute Songs gemacht hat, die bei uns leider viel zu wenig bekannt sind. Schade.
****

-*"*-.,,.-* sehr gut *-.,,.-*"*-

Mal was anderes.
****
War 1988 ´n Hit - damit dürfte ich bei "Damals war´s" auf das richtige Jahr getippt haben.
Allemal gewöhnungsbedürftig, aber einfach herausstechend aus dem ganzen Einheitsbrei.
*****
gewöhnungsbedürfig ist es schon. aber von der guten sorte.
***
Valt best mee. Ze waakt nu over ons vanuit de hemel.
******
War damals was neues. Orientalische Klänge in einem Popsong.
******
Super Nummer, das war 1988 mal ein völlig neuer Sound.
*****
sehr gut
*****
ist nicht jedermanns sache! Mir gefällt`s.
******
Wunderbar, wunderbar, wunderbar!!
******
Ein riesen Hit aus Israel!!
*****
Ein Tick besser als Galbi.
Ansonsten geile Maxi
****
Hat mir damals gut gefallen.
******
Einer meiner Lieblinge.
***
Zuviel Alu'minium :-p
*****
Zeitlos... Schade nur, was da rund um ihren Tod abging.
******
Genial. Buenos arreglos vocales y orquestales. Melodía inolvidable.
******
Die perfekte Mischung aus orientalischem Klang und westlicher Musik.
*****
damals von 0 auf 2 in den deutschen charts
****
4++
*
Furchtbar
*****
naja furchtbar isses nicht, da gibts wirklich schlimmeres - auf jeden Fall ist es speziell ;)
Last edited: 08.02.2009 11:56
****
ZU speziell für mich, sorry.

Edit: Nunja, man wird ja älter, nicht? Inzwischen weiß ich diesen Song und seinen orientalischen Sound durchaus zu schätzen. Hebt sich definitiv angenehm ab.

Hoch von 2 auf eine 4.
Last edited: 06.12.2015 02:15
*
...
****
Platz 1 war des Guten zuviel
****
gefällt mir eigentlich ganz gut
*****
Eine wirkungsvolle Runderneuerung des ` 78er Originals von der leider viel zu früh verstorbenen Sängerin....
******
WELTKLASSE!
*****
Das war gut...
******
Zeitlos!
******
so so
*
Nöö!
****
gar nicht schlecht!
*****
Sie hatte halt schon eine geile Stimme, die Ofra Haza (die
Sisters of Mercy profitierten später auch noch ganz schwer
davon)....

Rest in peace.
*****
...sehr schön...wirklich super!...
*****
schöner song
****
War, glaube ich, ihr einziger Hit.
******
Toller Süd-östlicher Song.
****
... gut ...
*****
sehr gute und sinnlich präsentierte Ethno-Pop-Nummer der Israelin aus den 80er - orientalisch-mystische Klänge kriegen bei mir (fast) immer einen Pluspunkt - 5+...
Last edited: 03.01.2010 21:11
*****
Absolut genial produziert.
Orient trifft Disco. Toll.
*****
In heel Europa was dit een gigantische hit, maar in Nederland kwam ie nauwelijks tot de top 30, Ik ergerde me eraan dat Nederland zo achter bleef. Klinkt nog steeds lekker!!!!
****
Für deutsche Ohren klang diese Nummer extrem ungewohnt. Nichts desto trotz, hat Ofra Haza hiermit vielen Künstler die Tür zum Erfolg aufgestoßen. Fragt mal nach bei Mory Kante oder Youssou N'Dour.
**
Redelijke Israelische plaat.
*****
Gute Nummer!
Last edited: 12.11.2010 23:12
******
damals eine völlig neue Klangfarbe im europäischen Musikgeschäft - und für mich beim ersten Hören der!!! Hit!!!
*****
Das Teil ist schon über 20 Jahre alt, unglaublich...

Der Refrain ist gut, die Strophen sind mau und die Stellen wo der Synthie-Basslauf einsetzt (0:40 und 1:40) sind genial!

Sehr gut produziert.

Nicht zu leise und mit guten Bassboxen hören.
*****
... sehr gut ...
*****
...schöne Klänge....schade gab's nicht mehr davon....
****
War anno 1988 ein großer Erfolg und klingt auch heute noch ganz ordentlich. Das nennt man zeitlos.
******
Wann gab es schonmal einen jemenitischen Song auf der #1? Die göttliche Ofra Haza hat uns hier einen ganz besonderen Song geschenkt (und mit "Galbi" sogar nochmal einen draufgesetzt!)
*
gefällt mir gar nicht...
******
ganz starke nummer! hat mich damals wie heute umgehauen! war sehr traurig, als ich hörte, dass sie gestorben ist...
******
Ich kann verstehen, warum der song 1988 8 Wochen lang auf Platz 1 der deutschen Charts war. Der song ist einfach nur genial produziert und von OFRA HAZA vorgetragen

ich höre in den letzten 2 Tagen ständig den Song und bin immer noch nicht gelangweilt


das Video ist schon legendär, lief auch oft auf MTVs GREATEST HITS

Übrigens stammt OFRA HAZA aus dem Jemen und gehörte dort zur jüdischen Minderheit. Irgendwann verliess die Familie die Heimat in Richtung israel. Doch in Israel hatte OFRA HAZA mit Rassismus zu kämpfen. Denn die hellhäutigen vornehmlich aus Europa und insbesondere aus Osteuropa eingewanderten ASHKENAZ Juden diskriminieren sephardische und arabische Juden aufgrund ihres vermeintlich arabischen Aussehens.

Viele Leute glauben ja auch bis heute, dass sie eine muslimische Araberin sei aufgrund von Kluft und Aussehen.

OFRA HAZA hatte damit zu kämpfen und dennoch wurde sie ein Star.



Last edited: 02.01.2017 17:59
****
Ik hou wel van die Oosters klinkende muziek.
******
Really great
**
Weltmusik: okay, aber damit werde ich nicht warm, ist mir struktur- und konturlos.
*****
Near east meets 80's pop - so klingt für mich der Song. Beim ersten Anhören schon hat mich Ofras Gesang in den Bann gezogen und den Beat à la 80er-Mylène-Farmer mitgrooven lassen. Dana Internationals Idol an ihrem Höhepunkt. Leider starb sie sehr traurig im Alter von nur 42 Jahren an den Folgen von AIDS... :(
****
Ein wirklich schöner Song.
*****
Super (5+)
****
Ausgesprochen atmosphärisch nette Ethno-Popmusik, wobei mir das Ganze von Coldcut gesampelt noch besser gefällt.
****
ein recht ordentlicher Song im orientalischen Gewand - 4+
*****
schön orientalisch :)
*****
Muy buena
*****
ein Ethno-Pop Kracher
******
Eine Sensation damals, leider ist sie sehr früh verstorben.

Der Song wird auch im Buch "Endlich gute Musik" von Nilz Bokelberg erwähnt.

Gibt's auch im Rahmen der Reihe "Ein Jahr und seine 20 Songs (SZ Diskothek)".
Last edited: 04.02.2018 18:30
******
War damals auch meine Lieblingssingle, zu Recht ein No.1 Hit (übrigens auch in Spanien und Finnland), für mich einer der schönsten Singles von 1988!

End of Year Charts 1988 :
D #2 (8 weeks #1)
CH #4 (6 Weeks #1)

Last edited: 23.05.2015 10:10
******
Esa voz cautiva y fascina.
******
Ungewöhnliche Nummer, welche aber durch die Neuauflage sehr gut in jenes Jahr gepasst hat. Hat mich zuerst etwas verwirrt, danach aber fasziniert. Und letzteres ist bis heute geblieben. Auch bei mir eine Nummer eins.
*****
Ausdruckstarker Ethno-Pop, der damals in den Charts und im HipHop mächtig ankam.
****
Pas mal
******
Fand ich damals super. Deswegen auch sechs Sterne.
***
So Musik, die mir eigentlich egal ist. Stört nicht gross, aber interessiert mich auch nicht besonders.
*****
Kann mich gut an den Sommer 1988 erinnern, als "Im nin alu" der große Sommerhit war. Mir hat dieses Lied auch immer sehr gut gefallen. Ofra Haza war auch eine sehr schöne Frau.
*****
Gefällt mir heute wesentlich besser als damals -
******
"Wenn sich die Türen auf Erden schließen öffnet sich das Tor zu Himmel": schöne Metapher.
*****
war damals ein Kracher....auch wenn man nix verstanden hat
****
Das Lied ist schon ganz gut, aber der riesige Erfolg war m.E. vor allem dem Umstand geschuldet, daß die Kombination Disco-Sound + orientalische Anklänge + fremdländischer Gesang damals noch brandneu und ziemlich einmalig war. Heute hat es schon spürbar von diesem Reiz eingebüßt.
*****
Sehr gut!
*****
War damals etwas spezielles in den Charts!
**
Neee
******
Ich als Fan von 60s und 70s Musik, dachte zuerst nur: "Was für ein Schrott, typisch Computer-generierte Musik. Sie macht derlei überhaupt möglich."

Als dann das Ding aber auf Platz 4 fortschritt, fand ich plötzlich Gefallen daran.

Letztendlich konnte ich mich dem nicht mehr entziehen.
Ich war von Ofra verhext und verzaubert.

Und Galbi fand ich sogar noch besser 6+

Last edited: 20.10.2016 10:42
*****

War ein Riesenhit.
******
Mit dem Track hat sie sich ein musikalisches Denkmal gesetzt... Super !!!
Klassiker !!!
*****
Klassiker!
*****
Okay, aber sehr speziell. Knapp gibt's eine 5.
***
Uit de tijd dat dit soort muziek eigenlijk niet scoorde. Echt goed vind ik het niet, maar het werkt nu minder op mijn zenuwen dan destijds.
****
Einer der größten Hits des Jahres 1988 - nicht schlecht !
*****
Eine Klasse Ethno-Nummer.

Das hat mich immer geärgert, das Ofra Haza das viel bessere "Yé Ké Yé Ké" von Mory Kante 6 Wochen lang auf Platz 2 verwies. *5-
*****
eigentlich mag ich diese orientalischen Klänge nicht, wie gesagt eigentlich...
*
War wirklich ein Riesen-Hit,aber nicht bei mir. So schrecklich,zum Kotzen verurteilt... ....wäh!
Last edited: 19.04.2018 14:13
******
RIP
*****
Der Extended Mix ist auf der 12" Maxi Netto nicht mal bei 5 Minuten. Die Angabe 6:40 min war wahrscheinlich nur Wunschdenken. Vielleicht war er auf CD so lang, auf der Vinyl definitiv nicht.
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.64 seconds