Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Chart Positions Pre 1976
Was sind Video-Chats für Sie?
Music of Sweden
Swedish Electro Songs ?
Lyrics request


 
HOMEFORUMCONTACT

LEONORA - LOVE IS FOREVER (SONG)
Year:2019
Music/Lyrics:Lise Cabble
Melanie Wehbe
Emil Lei
World wide:
dk  Peak: 16 / weeks: 2

Cover


Cover


AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:01Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
00602577514456
Compilation
Digital
2019-04-12
3:01Eurovision Song Contest - Tel Aviv 2019Universal
UNI 7751439
Compilation
CD
2019-04-26
MUSIC DIRECTORY
LeonoraLeonora: Discography / Become a fan
SONGS BY LEONORA
Love Is Forever
 
REVIEWS
Average points: 3.92 (Reviews: 49)
*****
Eurovision SongContest 2019 / Dänemark.<br><br>Ach, wie erholsam. Die Dänen kommen mit einem entspannten kleinen Lied um die Ecke das mich ein bisschen an Anna Rossinelli erinnert. Kein auf Anspruch getrimmtes und auf Political Correctness gebürsteter Beitrag sondern ein netter schöner kleiner Song.
Last edited: 04.03.2019 00:06
****
Dieser Titel wird Dänemark am ESC 2019 vertreten.<br><br>Leonora Colmor Jepsen ist eine dänische Sängerin und Eiskunstläuferin. Als Eiskunstläuferin nahm sie an den Eiskunstlauf-Juniorenweltmeisterschaften. Im Dezember 2016 gewannen sie und ihr Bruder Linus Goldmedaillien beim dänischen nationalen Eiskunstlaufwettbewerb. Hat aber auch schon immer gerne gesungen und selber Titel geschrieben. Ein süsslicher Titel mit Lemontree-Riffs kommt entspannt und entschlackt daher.
****
ESC 2019 Denemarken<br>Aardig liedje maar niet opvallend wat mij betreft
*****
Ich finde ihren Liveauftritt beim dänischen Vorentscheid so herzig; genau wie das süße Liedchen, das zwar recht simpel gehalten ist, aber das Herz erfreut. Erinnert etwas an die lockerflockige Musik von Lenka. Eine deutsche Zeile kommt auch drin vor. Müsste sich mit Sympathie-Bonus fürs Finale ausgehen. 5-
****
Ich find's irgendwie auch erfrischend, ganz schlichtes Liedchen ohne grosse Show, das tut zur Abwechslung auch mal gut! Ich glaube zwar das das nicht gerade ein Winnersong ist, aber vom Feeling her glaube ich das sie ziemlich weit oben landen wird, weiss auch nicht warum!<br><br>"Liebe ist für alle da" - da hat sie Recht!
*****
Echt ein süßes Lied, welches, wie schon meine Vorredner geschrieben haben, sehr erfrischend ist und ganz ohne viel Show auskommt!
****
Kommt ungefähr zehn Jahre zu spät, aber vielleicht geht sich gerade deswegen eine Platzierung vorne aus.
*****
Ein liebreizendes Liedchen, gut vorgetragen von Leonora.<br><br>Während andere zu der Kategorie „Einmal reicht“ gehören, wird man das hier nicht so schnell wieder los. <br>Nette Show auch mit dem Gigantostuhl und den zwei „Stuhlsteigern“ welche dann mit Leonora auf dem Stuhl sitzen und gemeinsam das Liedchen geniessen.
***
nett, mehr nicht.
****
o.k.
***
Das ist mir zu sehr auf lieb und nett getrimmt. Lise Cabble war hier mal wieder aktiv übrigens...
*****
Gut gesungen find ich. Wird es wenn es nach mir geht, wird Sie es in den Final schaffen. Dort Kann Sie sogar eine gute Platzierung erreichen. So Platz 3-10.
Last edited: 09.05.2019 17:23
*****
'Don't get too political' Haha, ja das wäre toll, dann wäre Maruv auch mit von der Partie. Süss, süsser, Leonora! :-*
*****
Eine süße junge Dänin brach schon meinem Vater das Herz, obwohl er kein Cowboy war.
*****
Z.Zt. das Beste was da beim ESC so rumläuft.
****
Nach drei sehr dünnen Jahren hat Dänemark 2018 endlich mal wieder einen nennenswerten Erfolg feiern können. Diesmal setzt man auf das schon oft erfolgreiche Rezept des lieblich vor sich hinträllernden Mädchens, das zumindest beim Vorentscheid auf einen überdimensional großen Stuhl saß und vor sich hinschunkelte. Bei so viel devoter Bescheidenheit mag man Leonora doch kaum dafür böse sein, dass ihr Liedchen letztlich keine Akzente setzt und klingt wie aus fünf anderen ESCs zusammengeklöppelt. Diese pure Nettigkeit wird ins Finale kommen und dort dann irgendwo im hinteren Mittelfeld vor sich hinschunkeln.
****
Ein charmantes tralala Liedchen, ohne Ecken und Kanten. Man muß schon ein sehr böser Mensch sein, um sowas nicht einigermaßen zu mögen.
***
Die Stimme ist absolut wiedererkennbar bei vielen anderen Sängerinen. Dieser Song ist mir auch zu niedlich.
***
Wenn's beim Eiskunstlaufen nicht mehr reicht, probiert man's beim ESC. Typisch, nicht wahr?
*****
Herziges Liedchen. Diese Choreo könnte ich auch noch mitmachen.
Last edited: 19.05.2019 17:41
******
Zur Zeit meine persönliche absolute ESC Nr. 1! Süsser Track! Luv it!<br>Update 19.5.2019: Habe mich total in den Song verliebt. Volle Punktzahl, Platz 12. Für mich die Nr. 1 und der einzige wirklich gute Song dieses Jahr am ESC!
Last edited: 19.05.2019 08:38
***
Süß ja aber hauptsächlich lahm, gähn
****
Süüss, niedlich und ach soo simpel ..... und dieses sympathische, herzige Kinderliedchen kommt ins ESC-Finale(???)<br>Aber trotz alledem, der Titel ist nett und bekommt für jede der gesungenen Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch und die eigene) von mir * * * *
***
Dieser Song klingt am besten an der französisch gesungenen Stelle, ansonsten langweilig. Die Stimme der Sängerin gefällt mir auch nicht wirklich...
****
Anhörbar, aber man merkt recht deutlich, dass der netten kleinen Leonora, die pure Angst in die Augen geschrieben steht.<br>Der Song ist definitiv nichts Besonderes. Aber stört auch nicht.<br>Edit: Sehr schönes Bühnenbild.
Last edited: 18.05.2019 21:41
***
irgendwie penetrant.<br>
***
vor allem langweilig
***
Perhaps the most typical esc song.
**
Sorry, aber ich kann mit diesem skandinavisch-englischem Dialekt, den auch Zara Larsson hat, nichts anfangen. Und bei dem "just a taste of Love" wundert mich, daß sie sich vor lauter Anstrengung nicht in die Hose gestrullert hat
Last edited: 18.05.2019 10:08
****
Hat ein bisschen was von Marie Mena die ebenfalls aus Skandinavien kommt. Nicht gerade mein Favorit aber noch angenehmer Popsong.
*
Was ist das denn für ein Kinderliedchen? Die hohen Töne trifft sie auch nicht immer.
**
völlig belanglos
***
Eine dänische Lena? Kann sein, ist sicher nicht ohne Chancen. Aber der Song kommt total arrogant und abgehoben rüber. Mag sein, dass das vielen gefällt und der Bonus einer jungen Frau am Mikrophon einschlägt. Aber mich lässt das kalt, was Dänemark heuer zum ESC schickt ... es ist zu nordeuropäisch für einen alten Tauberfranken.
****
Mein Favorit dieses Jahr, vielleicht weil es noch einigermaßen so klingt wie frühere ESC-Songs. Nette Stimme, hübsche Melodie. Sicher nichts was die Welt braucht, aber für mich noch der Beste an diesem Abend.
****
Ein nettes Irgendwas, das mich nicht begeistert und mir nicht wehtut. Immerhin eine nette Stimme und zweisprachig gesungen.
Last edited: 19.05.2019 19:46
****
eigenlijk best wel een lekker liedje, maar niet geschikt voor het ESC
******
Héél mooi
***
Gut. Irgendwie langweilig.
***
Agaçant tellement c'est cucul...
****
geht so
****
Was zeker ook een inzending die Eurosong 2019 kleur gaf. Fijn liedje, leuk gebracht. 4+.
***
Zeer sympathiek liedje waarmee Denemarken nog een aardige 12de plek mee binnen wist te halen.
*****
Herziger, harmloser Easy-Listening-Pop auf den Spuren Anna Rossinellis und Marit Larsens bietet der diesjährige dänische ESC-Beitrag. In einem bescheidenen Teilnehmerfeld ist das Lied meines Erachtens klarerweise zu den Highlights zu zählen. Polyglott, gefällig und liebenswert!
****
Joa. Irgendwo zwischen grottenschlecht und so putzig, dass man es fast lieben muss. Die Idee dahinter ist zudem eigentlich recht stark, die verschiedenen Sprachen sind auch recht cool... und Leonora kann man einfach nicht böse sein. Insgesamt einer der Beiträge im Finale, die ich am wenigsten mochte und doch bin ich happy über das gute Abschneiden. Macht das Sinn? Wohl weniger, aber auch bewertungstechnisch muss ich hier trotz Kritik meinerseits eine 4* geben. Weil eben, die Idee ist echt gut und eigentlich ist das ja sehr solide.
****
hübsch
***
Ich mag diese Art Lieder nicht. Colbie Caillat, usw.
*****
Lieblich, flockig und gute Laune verbreitend plätschert der sympathische Dänen-ESC-Song 2019 über die Bühne, respektive vom kaum SUVA-konformen Hochsitz in luftigen Gefilden. Auch wenn ich das Werk in der Nachbetrachtung eine Spur weniger zwingend empfinde wie im Livesetting vor dem Bildschirm, reicht es für eine aufgerundete Fünf.
******
douze point
****
reicht für 4*
Add a review

Copyright © 2020 Hung Medien. Design © 2003-2020 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.61 seconds