Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
HELP! I want to find a Swedish band ...
How do I register album?
Welcome to swedishcharts.com
All the top 20 charts around the world
we need a new producer for k-pop ris...


 
HOMEFORUMCONTACT

CAMEL - STATIONARY TRAVELLER (ALBUM)
Label:GDC/POlygram
Entry:1984-06-26 (Position 48)
Last week in charts:1984-06-26 (Position 48)
Peak:48 (1 weeks)
Weeks:1
Place on best of all time:12107 (53 points)
Year:1984
World wide:
nl  Peak: 16 / weeks: 7
se  Peak: 48 / weeks: 1

CD
Cherry Red ECLEC 2154
Deram L28P-1164


TRACKS
1984
LP Deram L28P-1164
1. Pressure Points
2:10
2. Refugee
3:47
3. Vopos
5:32
4. Cloak And Dagger Man
3:55
5. Stationary Traveller
5:34
6. West Berlin
5:10
7. Fingertips
4:29
8. Missing
4:22
9. After Words
2:01
10. Long Goodbyes
5:14
   
2009-10-16
CD Cherry Red ECLEC 2154
1. Pressure Points
2:10
2. Refugee
3:49
3. Vopos
5:31
4. Cloak And Dagger Man
3:55
5. Stationary Traveller
5:35
6. West Berlin
5:10
7. Fingertips
4:29
8. Missing
4:22
9. After Words
2:02
10. Long Goodbyes
5:17
Bonus Tracks
11. In The Arms Of Waltzing Frauleins
2:17
12. Pressure Points [extended 12" Single]
6:15
   

26.06.1984: N 48.
MUSIC DIRECTORY
CamelCamel: Discography / Become a fan
CAMEL IN SWEDISH CHARTS
Albums

TitleEntryPeakweeks
Moonmadness1976-05-11482
Rain Dances1977-09-23302
I Can See Your House From Here1979-11-16361
Nude1981-02-13243
Stationary Traveller1984-06-26481
SONGS BY CAMEL
A Boy's Life
A Heart's Desire
A Nod And A Wink
After Words
Air Born
Another Night
Aristillus
Arubaluba
Beached
Breathless
Broken Banks
Camelogue
Captured
Changing Places
Chord Change
City Life
Cloak And Dagger Man
Cóbh
Coming Of Age
Cotton Camp
Curiosity
Docks
Down On The Farm
Drafted
Dust Bowl
Dusted Out
Earthrise
Echoes
Elke
End Of The Day
End Of The Line
End Peace
Eye Of The Storm
Eyes Of Ireland
Fingertips
First Light
For Today
Fox Hill
Freefall
Generations
Go West
Harbour Of Tears
Heroes
Highways Of The Sun
Homage To The God Of Light
Hopeless Anger
Hymn To Her
Ice
In The Arms Of Waltzing Frauleins
Irish Air
Lady Fantasy Suite
Landscapes
Lawrence
Lies
Ligging At Louis
Little Rivers And Little Rose
Long Goodbyes
Lost And Found
Lullabye
Lunar Sea
Manic
Metrognome
Milk 'n Honey
Missing
Mother Road
Mystic Queen
Needles
Neon Magic
Never Let Go
Nimrodel / The Procession / The White Rider
No Easy Answer
Nude
Nude's Return
One Of These Days I'll Get An Early Night
Please Come Home
Pomp And Circumstances
Pressure Points
Rain Dances
Rainbow's End
Rajaz
Reflections
Refugee
Remote Romance
Rose Of Sharon
Running From Paradise
Sahara
Sasquatch
Selva
Send Home The Slates
Separation
Sheet Rain
Shout
Simple Pleasures
Six Ate
Skylines
Slow Yourself Down
Song Within A Song
Spirit Of The Water
Squigely Fair
Starlight Ride
Stationary Traveller
Storm Clouds
Straight To My Heart
Summer Lightning
Supertwister
Survival
Tell Me
The Final Encore
The Homecoming
The Hour Candle
The Last Farewell: a. The Birthday Cake
The Last Farewell: b. Nude's Return
The Miller's Tale
The Sleeper
The Snow Goose Part 1: Friendship
The Snow Goose Part 1: Fritha
The Snow Goose Part 1: Migration
The Snow Goose Part 1: Rhayader
The Snow Goose Part 1: Rhayader Alone
The Snow Goose Part 1: Rhayader Goes To Town
The Snow Goose Part 1: Sanctuary
The Snow Goose Part 1: The Great Marsh
The Snow Goose Part 1: The Snow Goose
The Snow Goose Part 2: Dunkirk
The Snow Goose Part 2: Epitaph
The Snow Goose Part 2: Flight Of The Snow Goose
The Snow Goose Part 2: Fritha Alone
The Snow Goose Part 2: La princesse perdue
The Snow Goose Part 2: Preparation
The Snow Goose Part 2: The Great Marsh
Three Wishes
Today's Goodbye
Under The Moon
Unevensong
Vopos
Wait
Watching The Bobbins
West Berlin
Whispers
Whispers In The Rain
Who We Are
Wing And A Prayer
You Are The One
You Make Me Smile
Your Love Is Stranger Than Mine
ALBUMS BY CAMEL
A Live Record
A Nod And A Wink
Breathless
Camel
Dust And Dreams
Harbour Of Tears
I Can See Your House From Here
Mirage
Moonmadness
Nude
Pressure Points - Live In Concert
Rain Dances
Rainbow's End - An Anthology 1973-1985
Rajaz
Stationary Traveller
The Collection
The Single Factor
The Snow Goose
 
REVIEWS
Average points: 5 (Reviews: 3)
******
Das zehnte Album der Band, 1984 erschienen, war wieder mal ein Konzeptalbum. Es befasste sich mit der Situation im geteilten Berlin zu Zeiten des Kalten Krieges. Der poplastige und kommerzielle Trend des Vorgängers 'A Single Factor' wird zwar hier fortgesetzt, aber von der Qualität her ist dieses Album doch wesentlich stärker ausgefallen.
Zum ersten Mal mit dabei ist hier Ton Scherpenzeel, der Keyboarder der holländischen Band 'Kayak'. Die Texte der sechs gesungenen Tracks schrieb wie schon auf einigen früheren Alben, Susan Hoover, die Lebensgefährtin von Camel-Chef Andy Latimer.
Durch das ganze Album zieht sich eine recht bedrückende Stimmung passend zum Albumkonzept. Schon der instrumentale Opener 'Pressure Points' wird von melancholischen Gitarrenklängen dominiert. Das nachfolgende melodiöse 'Refugees' ist dann eher Pop als Rock und hätte auch gut auf das Vorgänger-Album gepasst.
Danach kommt mit 'Vopos' ein Stück, auf das ich meistens beim Hören des Albums verzichte, wirklich nur ein Durchschnittssong, wenn da nicht das gute Gitarrenspiel wäre. 'Cloak And Dagger Man' vom Alan Parsons Project erprobten Chris Rainbow gesungen, ist ein starker, recht rockiger und eingängiger Song, der auch als Single, leider erfolglos, veröffentlicht wurde.
Und danach ein Höhepunkt des Albums, der instrumentale Titeltrack, der dann ein wenig an alte Zeiten der Band erinnert. Gänsehaut pur, auch wenn das Gitarrensolo gegen Ende zwischendurch ein wenig an das Gitarrenoutro von Eagles 'Hotel California' erinnert. Wunderschön auch zwischendurch die Panflötenpassage. 'West-Berlin' ist dann wieder eher gewöhnlicher ausgefallen, ein passabler Pop-Song, nicht mehr und nicht weniger. Beim prächtigen 'Fingertips' gibt Saxofonist Mel Collins, der eine zeitlang mal fest in der Band war, ein Gastspiel. Danach folgt mit 'Missing' ein flotteres, ganz starkes, Instrumental, das wieder auf Andy Latimer's Gitarrenspiel ausgerichtet ist. Melancholie pur dann beim einzigen Stück, das Keyboarder Ton Scherpenzeel beisteuerte. Ein kurzes, aber sehr hübsches Instrumental, das von traurigen Akkordeonklängen dominiert wird. Am Ende dann 'Long Goodbyes', sicher einer der von mir meist gehörten Songs der Band. Von der Melodie her nicht besondes raffiniert oder ausgefallen, trotzdem berührt mich der Song sehr und wenn dann Andy Latimer sein gefühlvolles Gitarrenspiel beisteuert, dann läuft es einem kalt den Rücken runter, so schön ist dieses musikalische Erlebnis. Dieser Titel sollte auch für das Schicksal der Band Programm sein. Die Band trennte sich vorläufig nach einem anschließend veröffentlichten Live-Album. Andy Latimer siedelte in die USA um. Unter dem eigenen Label Camel-Productions erschien dann erst wieder 1991, nachdem er die Band wieder belebt hatte, ein neues Album 'Dust And Dreams'.
Das Album 'Stationary Traveller' erreichte 1984 in UK #57 in den Albumcharts.
Meine Bewertung: ich vergebe trotz den eher durchschnittlichen Songs 'Vopos' und 'West Berlin' knapp die Höchssternezahl, weil mit dem Titelsong und 'Long Goodbyes' auch 2 absolute Toptracks enthalten sind, die eigentlich eher 7 als 6* verdienen würden.

*****
Hat für mich wegen einiger grandioser Tracks fast die Höchstnote verdient.
Eines der besten Alben der 80er. Das mit der bedrückenden Stimmung trifft zu.
****
Kann mich leider, leider euren begeisterten Voten nicht
wirklich anschliessen. Für mich ein ordentliches Mitte-80
er Album, aber gemessen an ihrem 70er Standard sicher
nicht mehr. Ein Vergleich zu den 80er BJH drängt sich hier
stark auf für mich: Es tönt alles sehr nett und "gut", aber
es fehlt den meisten Stücken an der Seele, das wirkt alles
viel zu glatt, um nicht zu sagen uninteressant.....

Es sei beiden Gruppen verziehen, die 80er waren halt der
"Teufel" für so manche grossartigen Bands aus den 70er
Jahren.

4 +
Last edited: 24.11.2015 20:05
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.13 seconds