Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Lyrics request
Chart Positions Pre 1976
Gemini
Music of Sweden
Swedish Electro Songs ?


 
HOMEFORUMCONTACT

BREATHE - ALL THAT JAZZ (ALBUM)
Label:Electra
Entry:1989-01-11 (Position 39)
Last week in charts:1989-03-08 (Position 38)
Peak:12 (1 weeks)
Weeks:5
Place on best of all time:5045 (386 points)
Year:1988
World wide:
de  Peak: 50 / weeks: 5
se  Peak: 12 / weeks: 5

Cover


MC
Virgin 408 917-630



Cover

TRACKS
1988
MC Virgin 408 917-630
1. Jonah
4:49
2. All That Jazz
4:10
3. Monday Morning Blues
3:58
4. Hands To Heaven
4:18
5. All This I Should Have Known
3:57
6. Don't Tell Me Lies
3:38
7. Any Trick
4:00
8. Liberties Of Love
3:30
9. Won't You Come Back?
5:58
10. For Love Or Money
3:39
11. How Can I Fall?
4:41
12. In All Honesty
3:42
   
1988
LP Virgin 208 917
1. Jonah
4:49
2. All That Jazz
4:10
3. Monday Morning Blues
3:58
4. Hands To Heaven
4:18
5. All This I Should Have Known
3:57
6. Any Trick
4:00
7. Liberties Of Love
3:30
8. Won't You Come Back?
5:58
9. For Love Or Money
3:39
10. How Can I Fall?
4:41
   

MUSIC DIRECTORY
BreatheBreathe: Discography / Become a fan
BREATHE IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Hands To Heaven1988-10-19142
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
All That Jazz1989-01-11125
SONGS BY BREATHE
A Perfect Love
All That Jazz
All This I Should Have Known
Any Trick
Does She Love That Man? (Breathe feat. David Glasper)
Don't Tell Me Lies
For Love Or Money
Got To Get By
Hands To Heaven
How Can I Fall?
I Hear You're Doing Fine
In All Honesty
Jonah
Liberties Of Love
Life & Times
Make It Funky
May Lightning Strike
Mississippi Water
Moments
Monday Morning Blues
Say A Prayer
Say Hello
Stay
Take A Little Time
Where Angels Fear
Will The Circle Be Unbroken?
Without Your Love
Woman
Won't You Come Back?
ALBUMS BY BREATHE
All That Jazz
Peace Of Mind
 
REVIEWS
Average points: 4.75 (Reviews: 4)
*****
Sehr schönes Pop-Jazz-Album der Briten Ende der 80er mit einigen ganz starken Titeln.
******
Sehr schönes Album. Die Gruppenmitglieder waren damals nicht einmal 25 und schrieben Songs wie die ganz Grossen.<br>Nebst den internationalen Hits "Hands To Heaven" und "How Can I Fall?" (beides Balladen), befinden sich auf diesem Album der stimmungsvolle Titeltrack "All That Jazz", der funky Opener "Jonah", das schnellere "Don't Tell Me Lies" (nur auf CD und MC), sowie auch der exklusiv auf der MC veröffentlichte Song "In All Honesty", der auch Potential als Single gehabt hätte. Dies sind die Highlights des Albums, doch selbst die eher schwächeren durchschnittlichen Tracks klingen immer noch sehr gut. Im Grossen und Ganzen eine gelungene Mischung aus Jazz-Pop, Pop und sehr schönen Balladen. Nur schade, dass die Gruppe nach diesem Album keine Erfolge mehr feierte und der Ofen aus war. Die Plattenfirma scheint zudem kein Interesse zu haben, dieses Album weiterhin im Katalog zu haben.<br><br>Sänger David Glasper macht übrigens auch heute noch Musik - allerdings sieht es nicht so aus, als ob er je in den Mainstreambereich zurückkehren würde. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass ein anderes Bandmitglied selbständiger Unternehmer geworden ist.
Last edited: 04.02.2009 22:21
****
gut
****
Die Gruppe "Johnny Hates Jazz" machte mit dem Bandnamen im vornherein klar, dass sie (btw sehr guten) Popsound ablieferten.<br>"Breathe" mit der "All That Jazz: genannten Debutscheibe verwirren etwas, da der Jazzanteil für mich nicht existent ist, oder aber wenn dann in einem total minimen Vorkommen. Ich finde "Not That Jazz" zum Beispiel hätte besser gepasst. Das ist eine 80er Softpop Scheibe mit meist seichten Balladen und ein paar flotten Popnummern (die mir besser gefallen). <br>Ich runde hier die 3,5 auf die 4 auf.
Add a review

Copyright © 2021 Hung Medien. Design © 2003-2021 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.92 seconds