Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
HELP! I want to find a Swedish band ...
Kĺt 19 ĺrig tjej
How do I register album?
Welcome to swedishcharts.com
All the top 20 charts around the world


 
HOMEFORUMCONTACT

AMANDA LEAR - FASHION PACK (STUDIO 54) (SONG)
Label:CBS
Entry:1979-09-21 (Position 13)
Last week in charts:1979-10-05 (Position 15)
Peak:13 (1 weeks)
Weeks:2
Place on best of all time:7029 (174 points)
Year:1978
Music/Lyrics:Anthony Monn
Amanda Lear
Producer:Anthony Monn
World wide:
de  Peak: 24 / weeks: 6
nl  Peak: 50 / weeks: 1
be  Peak: 27 / weeks: 1 (Vl)
se  Peak: 13 / weeks: 2

7" Single
Ariola 100 382 (de)



Cover


7" Single
Мелодия C62-20397 009 (ussr)


TRACKS
1979-03-16
7" Single Ariola 100 382 [de]
1. Fashion Pack (Studio 54)
4:23
2. Black Holes
5:00
   
1984-01-23
7" Single Мелодия C62-20397 009 [ussr]
1. Fashion Pack (Studio 54)
5:05
2. Forget It
4:10
   

21.09.1979: N 13.
05.10.1979: 15.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
5:05Never Trust A Pretty FaceAriola
200 017
Album
LP
1979-01
4:23Fashion Pack (Studio 54)Ariola
100 382
Single
7" Single
1979-03-16
Carroll's Club-Discotheque Playa De AroAriola Eurodisc
0130
Compilation
LP
1979
3:21Hit-Disco '79Ariola
200 650-360
Compilation
LP
1979
4:23Super Hits '79S*R
38 305
Compilation
LP
1979
3:20Super 20 International - PowerplayAriola
200 800
Compilation
LP
1979
3:20Super 20 International - PowerplayAriola
200 944
Compilation
LP
1979
5:05Disco Power - Original Super HitsS*R
38 067 5
Compilation
LP
1980
5:05Ieri, oggiAriola
ARL 39 155
Album
LP
1982
5:05Fashion Pack (Studio 54)Мелодия
C62-20397 009
Single
7" Single
1984-01-23
Version '934:52CadavrexquisChčne
16 042
Album
CD
1993
Remix4:52Amanda LearLaserLight
21 010
Album
CD
1997
3:52Queen Of ChinatownAriola Extra
74321 53221 2
Album
CD
1998-01-12
Album Version5:11The Sphinx: Das Beste aus den Jahren 1976-1983Sony BMG
82876 85935 2
Album
CD
2006-09-01
3:51Das Beste aus dem MusikladenSony
88725 45801 2
Compilation
CD
2012-11-16
3:51Die Hit-Giganten - Best Of DiscoSony
88765413972
Compilation
CD
2013-01-11
Album Version5:11Kult! präsentiert Disco - The Long VersionsSony
88875 05213 2
Compilation
CD
2015-03-13
MUSIC DIRECTORY
Amanda LearAmanda Lear: Discography / Become a fan
AMANDA LEAR IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Fashion Pack (Studio 54)1979-09-21132
Fabulous Lover, Love Me1979-10-0586
Diamonds1980-05-16181
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Never Trust A Pretty Face1979-09-21208
Diamonds For Breakfast1980-03-2147
Incognito1981-04-24282
SONGS BY AMANDA LEAR
A Brand New Love Affair (In The Mix)
Alligator
Alphabet
Alphabet [französische Version]
Alphabet [italienische Version]
Alter Ego
Always On My Mind
Angel Love
Aphrodisiac
Aphrodisiaque
As Time Goes By
Assassino
Assassino (Italienische Version)
Back To Black
Bambino
Beats Of Love (Get Ready! & Amanda Lear)
Bel ami
Berlin Lady
Bewitched
Black Holes
Blood & Honey
Blood And Honey (New Remix '98)
Blue Tango
Buon viaggio
Bye Bye Baby
C'est La Vie
C'est magnifique
Chinese Walk
Cocktail d'amore
Comics
Comment te dire adieu
Copacabana (Remix 2005)
Cupidon
Dance Around The Room
Darkness And Light
Demain
Déshabillez-moi
Desire
Diamonds
Do U Wanna See It
Do You Really Want To Hurt Me
Do You Remember Me
Doin' Fine
Doin Fine (Duett mit Darkstar)
Dreamer (South Pacific)
Due
Échec et mat
Egal
Enigma (Give A Bit Of Mmh To Me)
Everytime You Touch Me
Fabulous Lover, Love Me
Fallin In Love Again
Fantasy
Fashion Pack (Studio 54)
Fever
Follow Me
Follow Me (The Special 1987-Mix)
Follow Me '89
For What I Am
Forget It
From Here To Eternity (Giorgio vs. Eric D. Clark feat. Amanda Lear)
Get Back
Gipsy Man
Go Go Boy (When I Say Go)
Gold
Grazie
Hier encore (Yesterday When I Was Young)
Ho fatto l'amore con me
Hollywood Flashback
Hollywood Is Just A Dream When You're Seventeen
Hotel Palace
I Am A Photograph
I Am What I Am
I Belong To You
I Don't Like Disco
I Don't Wanna Lose You
I Just Wanna Dance Again
I Need A Man
I Need Silence
I Want My Name On A Billboard
Icon
If I Was A Boy
Igual
I'll Miss You
Illibata
I'm A Mystery
I'm Coming Up
I'm In The Mood For Love
Inch'Allah - ça va (CCCP Fedeli alla linea con Amanda Lear)
Incredibilmente donna
Indovina chi sono
Insomnia
Intellectually
Is That All There Is
It's A Better Life
It's All Over
Japan
Je m'appelle Amanda
Johnny
Jungle Beat
Just A Gigolo
Kiss Me Honey, Kiss Me
La Bagarre
La bęte et la belle
La partita di pallone
La reina del barrio chino
Le Chat De Gouttičre
L'école d'amour
Les femmes
Let Me Entertain You
Let The Music Play
Lethal Leading Lady
Let's Love
Lili Marleen
L'importante e' finire
L'invitation au voyage
Look At Her Dancing
Love Amnesia
Love At First Sight
Love Boat
Love For Sale
Love Me, Love Me Blue
Love Your Body
Loving
Ma chčre Claire
Mad About The Boy
Made In France
Magic
Magic Moment
Magica
Mai piů (Gianluca de Rubertis feat. Amanda Lear)
Mannequin
Manuel Do Guerreido Da Lu
Métamorphose
Mia cara Clara
Miroir
Mon Alphabet
Money Money
Mother, Look What They've Done To Me
Muscle Man
Music Is
My Baby Just Cares For Me
Never Trust A Pretty Face
New York
New York (französische Version)
Ninfomania
No Credit Card
No Regrets
Nymphomania
Oh, Boy
On The Air Tonight
Palace Hotel
Paris By Night
Paris La Nuit
Peep!
Perfect Day
Porque me gusta
Pretty Boys
Que Sera Sera
Queen Of Chinatown (Frisco Disco feat. Amanda Lear & Ski)
Queen Of China-Town
Queen Of Chinatown 2006 (DJenetix feat. Amanda Lear)
Ragazzino
Red Tape
Rien ne va plus
Ripassi domani
Ritmo salsa
Rock Me Amadeus
Rockin' Rollin' (I Hear You Nagging)
Run Baby Run
Sacrilege
Scuola d'amore
Secret Lover
Senza fine
She Wolf
She's Got The Devil In Her Eyes
Si la photo est bonne
Sixties Survivor (Glad To Be Alive)
Solomon Gundie
Someone Else's Eyes (Amanda Lear feat. Deadstar)
Sorrow
Speak Of The Devil
Stato d'allarme
Suicide Is Painless
Super Hero
Suspicious Minds
Tam Tam
Telegramma
Tendence
Thank You
The Lady In Black
The Look Of Love
The Sphinx
The Stud
These Boots Are Made For Walkin'
This Is Not America
This Man (Dali's Song)
Time To Change
Times Up
Tomorrow
Tomorrow (voulez-vous un rendez-vous) (CCCP Fedeli alla linea con Amanda Lear)
Too Hot To Handle
Travel By Night
Trouble
Una notte insieme a te
Una rosa un tango
Vol de nuit
Walk On The Wild Side
What A Boy
What A Surprise
Whatever Lola Wants
When
Wicked Lady
Wild Thing
Windsor's Dance
Women
Women wow wow
Your Yellow Pyjama
You're Mad
ALBUMS BY AMANDA LEAR
Alter Ego
Amanda Lear
Amanda Lear [2013]
Brand New Love Affair
Brief Encounters
Brief Encounters (Dance & Smooth CD)
Brief Encounters Acoustique (The Golden Edition)
Brief Encounters Reloaded
Brief Encounters Reloaded (Dance & Smooth CD)
Cadavrexquis
Chinese Walk
Diamonds For Breakfast
Follow Me
Follow Me - Gold-Serie
Follow Me - Greatest Hits
Forever Glam!
Greatest Hits
Greatest Hits 2004
Heart
I Am A Photograph
I Don't Like Disco
Ieri, oggi
Incognito
Indovina Chi Sono
Let Me Entertain You
Living Legend
My Baby Just Cares For Me
My French Italian Songbook
My Happiness
Never Trust A Pretty Face
Paris By Night / Greatest Hits
Queen Of Chinatown
Secret Passion
Sings Evergreens
Super 20
Sweet Revenge
Tam Tam
Tant qu'il y aura des hommes
Télégramme
Tendance
The Collection
The Sphinx: Das Beste aus den Jahren 1976-1983
Uomini piů uomini
With Love
 
REVIEWS
Average points: 4.42 (Reviews: 40)
****
Die In-Disco Ende der 70er (siehe Chic). Das hier groovt auch nicht übel, bringt Erinnerungen hoch. Zur Stimme jetzt keine Kommentare mehr.
****
...gut...
***
Na ja, wers mag...
******
A great Disco-song.
****
Ein typischer spät-70er-disco-pop-song.
Für mich nichts besonderes.
*****
Vieliecht das beste von Sie.... leider nur am platz # 50 in Frühling 1979 in NL-Hitparade....
*****
Am 18.11.1946 wurde Amanda Lear in Hongkong als Tochter eines Britischen Marineoffiziers & einer Chinesin geboren. Mit 16 Jahren begann sie ein Kunststudium in Paris. Nach erfolgreichem Abschluß arbeitete sie dann einige Jahre als Fotomodell. In diesem Beruf kam sie auch mit der Musik in Kontakt. In 1973 posierte sie als Modell auf dem Cover von Roxy Musics zweitem Album „For your pleasure“. Als das Interesse an ihr nachließ, kam sie auf die Idee, selber mal eine Platte aufzunehmen. In dem in München ansässigen Produzenten und Komponisten Anthony Monn fand sie schließlich einen Interessenten. Vom Erfolg seines Kollegen Giorgio Moroder mit seinem Produkt Donna Summer angeregt, wollte er etwas ähnliches auf die Beine stellen. Allerdings war das Ergebnis, die LP „I’m a photograph“ mehr als ernüchternd. Anthony Monn glaubte aber trotzdem an den Erfolg von Amanda Lear und so ließ er sich einen äußerst plumpen Publicitygag einfallen, um Amanda dem Publikum schmackhaft zu machen: Laut eigener Biographie war Amanda einst ein Mann, der sich per Geschlechtsumwandlung hat zur Frau umoperieren lassen. Das Publikum schluckte diese Geschichte und machte ihre erste Single „Blood and honey“ Mitte 1977 zum Hit. Mit tiefer Stimme und lasziven Vamp-Image gelangen ihr dann Ende 1977 mit „Queen of Chinatown“ ein Nummer 1 Hit. Nach den Anschlußhits „Follow me“, „The Sphinx“, „Fashion Pack“, „Fabulous lover, love me“, „Diamonds“ und „Solomon Gundie“ hatte das Publikum von ihr genug. Nach dem Ende ihrer Gesangskarriere machte sie sich als Lebensgefährtin des Malers Salvatore Dali und als potentielle Selbstmordkandidatin einen „Namen“. Dieser "Fashion Pack" bekommt von mir 5 Sterrn.
*****
Und für einmal bekommt hier nicht das Lied, sondern der vorherige Schreiber Snormobiel Beusichem 5 Punkte für die kompakte und informative Biographie. Besten Dank.

Zum Song: macht heutzutage einen etwas old-fashioned Eindruck. Aber an Amanda Lear gefällt mir, dass sie sich selber nicht allzu ernst nimmt.
******
Also ich finde hier kommt die Stimme wieder super rüber. Hehe ... aber die Produktion macht es einfach. Eine geile Euro Disco Nummer!!! Finde ich echt geil, besonders auch wegen der Lyrics. # 24 in Deutschland.

Und dann wimmelt die oben beschriebene Biografie auch noch vor Fehlern und Lücken, denn Frau Lear nahm bis heute regelmäßig Platten auf. In Italien und Frankreich hatte sie einigen Erfolg im Fernsehen. Auch von dem Brand ihres Hauses und der Malerkarriere ist kein Wort hinterlegt ...
***
Der Titel gefällt mir nicht.
****
Nicht so negativ Voyager2 ! Du hast selbst nichts geschrieben ! Aber dem Musik ist nicht slecht !
******
für mich einer der besten Titel von Madame Lear
***
3+
*****
Geil! Der Song fetzt!
***
Textlich eine gnadenlose Abrechnung mit der Selbstgefälligkeit der Society....der Amanda jedoch auch selbst angehört! Dahin gehend, äußerst gelungen. Musikalisch etwas stümperhaft und einfallslos von Anthony.

Zur Korrektur von Smormobiel: Amanda war in der Zeit vor ihrer Sangeskarriere Muse von Salvatore Dali und nicht anschließend....da war der gute Mann nämlich schon tot.
Zur Musik gebracht hat sie David Bowie, mit dem sie ein halbes Jahr liiert war und der sie mit zur Plattenfirma schleppte.
Nach ihrer Disozeit wurde sie (besonders in Italien) eine erfolgreiche Moderatorin und konzentrierte sich wieder mehr auf ihr eigentliches Faible: Die Malerei!

Die Mutmassungen, sie sei ein Mann gewesen, verstärken sich, wenn man bedenkt, dass ihr Ehemann Alain schwul war und Romy Haag bis auf weiteres stetig behauptet, Amanda sei früher in Travestiebars aufgetreten.
Tatsächlich wirkt 'sie' auf Bildern der 60-er Jahre eher wie ein perückter Knabe. Um diese Gerücht zu widerlegen, welches sie angeblich heute so maßlos stört, bräuchte sie lediglich Fotos ihrer Kinderzeit zu veröffentlich...oder ihre Geburtsurkunde!

PS: Queen of Chinatown ist keine Nr.1 gewesen. Amanda hat die Spitzenposition der Charts mit keinem einzigen ihrer Songs jemals erreicht.
Last edited: 11.05.2007 16:53
****
Fängt die Atmosphäre der legendären Disco wohl nicht so ein.
Last edited: 16.07.2012 14:02
******
So liebe ich die Diva! Sexy, kitschig und der Beat geht sofort in die Hüften. Einer der besten Disco-Songs!
****
cool
**
Heute angestaubt und damals einfach nur peinlich
*****
Ob Mann oder Frau ist mir eigentlich Schnurz, ...hauptsache gute Disco-Mucke :-)
*****
Super chanson disco d'Amanda.
*****
Sehr schöne Nummer aus den 70ern. In 4/79 D #24
****
Schöne Nummer, aber zuviel davon nervt schnell
*****
Everybody was travolting ... und es geht noch weiter mit dem name-dropping (Liza, Margaux, Bianca) - Studio 54 Disco made in Germany - etwas trashig halt - aber die Ingredienzen stimmen.
****
... gut ...
*****
... was soll daran denn peinlich sein??? ...
***
mittelprächtiger Disco-Titel aus Ende der 70er – abgerundete 3.5…
***
Nur Durchschnitt - so mag ich Disco-Musik nicht. 3+
***
Es geht
****
Ok
*****
lekkere disco-track
meer woorden zijn niet nodig ;-)
******
Sound of New York. Mit einer kleinen Geschichte über den damals wohl bekanntesten Disco-Club "Studio 54" in N.Y.
*****
Kam z.B. in folgender Sendung:

"Die ZDF-Kultnacht - Disco Fever
Diskotheken-Hits der 70er Jahre nonstop"
(zuletzt gesendet in der Sylvesternacht
2012 zu 2013).
*****
Sehr guter schwungvoller Disco-Track, gut produziert.

Dieses uhuh der Frauen zwischen den Strophen habe ich jahrelang immer wieder gehört, das muss der Ursprung sein, cool.
*****
Der Refrain wo die Frauen singen macht den Song zu einer sehr eingängigen Nummer! In IT #26!
******
One of the Best songs of Amanda ! Great disco classic ! comin from here best album in my opinion NEVER TRUST A PRETTY FACE
******
Mir gefallen beide Versionen gut, die von 1979 mit dem "travolting" und die von 1993 mit "see how Vanessa (Paradis) is flirting". Beide Versionen dienen prima als Zeitzeuge, was war 1979 en vogue, was 1993.
***
'Follow Me' mag ich ganz gerne von ihr, aber was ich sonst von ihr kenne, ist eher nicht so meines.
****
nett
****
Richtig gut gewordene Disco-Single, eine ihrer besten Produktionen…….who is in, who is out…..
Add a review

Copyright © 2018 Hung Medien. Design © 2003-2018 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.09 seconds