Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
Music of Sweden
Swedish Electro Songs ?
Lyrics request
Chart Positions Pre 1976
Sweden Top 40 Music Charts


 
HOMEFORUMCONTACT

AC/DC - LET THERE BE ROCK (SONG)

Cover


7" Single
Atlantic K11018 (uk)



7" Single
EMI Albert AP-11548 (au)


TRACKS
1977-09-30
7" Single Atlantic K11018 (EMI) [uk]
1. Let There Be Rock (Edit)
3:06
2. Problem Child
2:48
   
1977-10-01
7" Single EMI Albert AP-11548 [au]
1. Let There Be Rock (Part 1)
2. Let There Be Rock (Part 2)
   

AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
6:12Let There Be RockAlbert
APLP.022
Album
LP
1977-03-21
Edit3:06Let There Be RockAtlantic
K11018
Single
7" Single
1977-09-30
Part 1Let There Be RockEMI Albert
AP-11548
Single
7" Single
1977-10-01
Part 2Let There Be RockEMI Albert
AP-11548
Single
7" Single
1977-10-01
4:38Skate'n'RollerWEA
58 017
Compilation
LP
1978
Live11:00For Those About To Rock (We Salute You)Atlantic
ATL 20 276
Single
12" Maxi
1981
Recorded Live - December 1981For Those About To Rock (We Salute You)Atlantic
ATL 11 721
Single
7" Single
1981
Edit3:03The Good Times: 25 Years of Australian HitsAlbert
APLP 073
Compilation
LP
1988
Live In Paris7:32BonfireEastWest
7559-62119-2
Album
CD
1997-11-17
Live - Plaza De Toros De Las Ventas, Madrid, 10.07.199611:53Stiff Upper LipElektra
7559-62672-2
Album
CD
2000-02-28
Live11:51Satellite BluesElektra
7559-67100-2
Single
CD-Maxi
2000
Live12:16Live [Special Collector's Edition - 2 Compact Disc Set]Epic
510773 2
Album
CD
2003-02-24
6:06Let There Be Rock [Remastered]Epic / Albert
510761 2
Album
CD
2003-05-05
Live7:30BackTracksColumbia
88697 540992
Album
CD
2009-11-06
6:07Iron Man 2 [Deluxe Edition]Columbia
88697 609522
Album
CD
2010-04-16
6:07Iron Man 2Columbia
88697 662142
Album
CD
2010-04-16
Live18:06Live At River PlateColumbia
88765 41895 2
Album
CD
2012-11-16
Live8:33If You Want Blood [Reissue]Columbia
88875036622
Album
CD
2014-11-10
MUSIC DIRECTORY
AC/DCAC/DC: Discography / Become a fan
Official Site
AC/DC IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Let's Get It Up1982-04-20181
Heatseeker1988-02-0373
Highway To Hell1992-10-28362
Big Gun1993-07-28119
Hard As A Rock1995-09-22192
Thunderstruck2015-07-10802
Back In Black2015-07-101001
 
Albums

TitleEntryPeakweeks
Dirty Deeds Done Dirt Cheap1977-02-25501
Let There Be Rock1977-07-15295
Powerage1978-06-021911
Highway To Hell1979-08-24247
Back In Black1980-08-081216
For Those About To Rock1981-12-0896
Flick Of The Switch1983-09-0685
Fly On The Wall1985-07-12105
Who Made Who1986-06-11216
Blow Up Your Video1988-02-1746
The Razors Edge1990-10-1058
Live [Special Collector's Edition - 2 Compact Disc Set]1992-11-1198
Live1992-11-11253
Ballbreaker1995-09-2919
Bonfire1997-11-28601
Stiff Upper Lip2000-03-02114
Black Ice2008-10-23132
BackTracks2009-11-20165
Iron Man 2 (Soundtrack / AC/DC)2010-04-30126
Live At River Plate2012-11-231318
Rock Or Bust2014-12-05119
High Voltage2015-07-24581
SONGS BY AC/DC
Ain't No Fun (Waiting Round To Be A Millionaire)
All Screwed Up
Anything Goes
Are You Ready
Baby, Please Don't Go
Back In Black
Back In Business
Back Seat Confidential
Bad Boy Boogie
Badlands
Ballbreaker
Baptism By Fire
Beating Around The Bush
Bedlam In Belgium
Big Balls
Big Gun
Big Jack
Black Ice
Boogie Man
Borrowed Time
Brain Shake
Breaking The Rules
Burnin' Alive
C.O.D.
Can I Sit Next To You, Girl
Can't Stand Still
Can't Stop Rock'n'Roll
Carry Me Home
Caught With Your Pants Down
Chase The Ace
Cold Hearted Man
Come And Get It
Cover You In Oil
Crabsody In Blue
Cyberspace
D.T.
Damned
Danger
Decibel
Deep In The Hole
Dirty Deeds Done Dirt Cheap
Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Live)
Dirty Eyes
Dog Eat Dog
Dogs Of War
Down On The Borderline
Down Payment Blues
Emission Control
Evil Walks
Fire Your Guns
First Blood
Flick Of The Switch
Fling Thing
Fly On The Wall
For Those About To Rock (We Salute You)
Get It Hot
Gimme A Bullet
Girls Got Rhythm
Give It Up
Givin The Dog A Bone
Go Down
Go Zone
Gone Shootin'
Goodbye & Good Riddance To Bad Luck
Got Some Rock & Roll Thunder
Got You By The Balls
Guns For Hire
Hail Caesar
Hard As A Rock
Hard Times
Have A Drink On Me
Heatseeker
Hell Ain't A Bad Place To Be
Hell Or High Water
Hells Bells
High Voltage
Highway To Hell
Highway To Hell (Live)
Hold Me Back
House Of Jazz
I Put The Finger On You
If You Dare
If You Want Blood (You've Got It)
Inject The Venom
It's A Long Way To The Top (If You Wanna Rock 'N' Roll)
Jailbreak
Kicked In The Teeth
Kissin' Dynamite
Landslide
Let Me Put My Love Into You
Let There Be Rock
Let's Get It Up
Let's Make It
Little Lover
Live Wire
Love At First Feel
Love Bomb
Love Hungry Man
Love Song
Meanstreak
Meltdown
Miss Adventure
Mistress For Christmas
Money Made
Moneytalks
Nervous Shakedown
Nick Of Time
Night Of The Long Knives
Night Prowler
Overdose
Play Ball
Playing With Girls
Problem Child
R.I.P. (Rock In Peace)
Ride On
Riff Raff
Rising Power
Rock And Roll Ain't Noise Pollution
Rock 'N' Roll Damnation
Rock 'N' Roll Dream
Rock 'N' Roll Singer
Rock N Roll Train
Rock Or Bust
Rock The Blues Away
Rock The House
Rock Your Heart Out
Rocker
Rockin' In The Parlour
Rocking All The Way
Ruff Stuff
Safe In New York City
Satellite Blues
School Days
Send For The Man
Shake A Leg
Shake Your Foundations
She Likes Rock 'N' Roll
She's Got Balls
Shoot To Thrill
Shoot To Thrill (Live At River Plate)
Shot Down In Flames
Shot Of Love
Show Business
Sin City
Sink The Pink
Skies On Fire
Smash 'N' Grab
Snake Eye
Snowballed
Some Sin For Nuthin'
Soul Stripper
Spellbound
Spoilin' For A Fight
Squealer
Stand Up
Stick Around
Stiff Upper Lip
Stormy May Day
Sweet Candy
T.N.T.
That's The Way I Wanna Rock'n'Roll
The Furor
The Honey Roll
The Jack
The Razors Edge
There's Gonna Be Some Rockin'
This House Is On Fire
This Means War
Thunderstruck
Touch Too Much
Two's Up
Up To My Neck In You
Walk All Over You
War Machine
What Do You Do For Money, Honey
What's Next To The Moon
Wheels
Whiskey On The Rocks
Who Made Who
Whole Lotta Rosie
Whole Lotta Rosie [Live]
You Ain't Got A Hold On Me
You Shook Me All Night Long
You Shook Me All Night Long [Live]
ALBUMS BY AC/DC
...And There Was Guitar!
'74 Jailbreak
A Long Way To The Top - In Concert - Sydney 1977
AC/DC
Back Home With Brian - Melbourne Broadcast 1981
Back In Black
BackTracks
Ballbreaker
Best Of Live At Towson State College 1979
Black Ice
Blow Up Your Video
Bon Scott Years - Rare Songs & Interviews
Bonfire
Boston Rocks
Can I Sit Next To You Girl - Legendary 1974 Radio Broadcast
Can I Sit Next To You? In Concert Melbourne 1974
Cleveland Rocks
Damnation Radio - In Concert - Columbus 1978
Danger - Keep Out!
Did You Ring My Bells?... - The Legendary Broadcast
Die Biografie
Dirty Deeds Done Dirt Cheap
Dirty Deeds Done Dirt Cheap / The Razor's Edge
Flick Of The Switch
Fly On The Wall
For Those About To Rock
Gone Rockin' - In Concert - Nashville 1978
Greatest Hits In Concert 1974-1996
Hail Caesar! - The Legendary Broadcast
Heatseekers - The Legendary Broadcast
Hell Ain't A Bad Place To Be
Hell's Belles - The Legendary Broadcast
Hell's Highway - Live On Air 1974-'79
High Voltage
Highway To Hell
Hot As Hell - Broadcasting Live 1977-'79
If You Want Blood
In The Beginning...
Iron Man 2 (Soundtrack / AC/DC)
Let There Be Rock
Live
Live At Agora Ballroom, Cleveland - August 22nd, 1977
Live At Paradise Theatre Boston 1978
Live At River Plate
Live At The Old Waldorf - 3rd Sept 1977
Live From The Atlantic Studios
Live From The Club
Live In Australia
Live In The 80's
Live On Air 1986
Live Thunder - Radio Broadcast 1996
Live Wires - In Concert - Paradise Theatre, Boston, 21st August 1978
Melbourne 1974
Over The Top - Interview Documentary
Paradise Theatre Boston 1978
Powerage
Problem Child - The Legendary Broadcast London 1977
Reunion In Dallas - Texas Broadcast 1985
Rock And Roll - Rare Radio Broadcasts
Rock N'Roll Buster
Rock Or Bust
Running For Home - The Lost Sydney Broadcast - 30th January 1977
San Francisco '77
Stiff Upper Lip
T.N.T.
Tasmanian Devils
The Bon Scott Years
The Broadcast Collection
The Complete Collection
The Razors Edge
The Rockin' Years - F.M. Broadcast 1974
The Roots Of AC/DC - Keep On Rocking
The Story So Far...
The Very Best Of AC/DC - Hot As Hell - Broadcasting Live
Tokyo 1981
Transmission Impossible - Legendary Radio Broadcasts From The 1970s
Veterans Memorial 1978 - The Ohio Broadcast
Volts
Warning! High Voltage - The Greatest Hits
What Do You Do With Money Honey
Who Made Who
DVDS BY AC/DC
Back In Black - The Videos
Dirty Deeds
Family Jewels
Fan Box
Let There Be Rock - Live In Paris
Let There Be Rock - TV Registrations
Live At Donington
Live At River Plate
Live Wire - Legendary TV Broadcast
No Bull - The Directors Cut
No Bull / Stiff Upper Lip Live - DVD-Video Set
Plug Me In
Ride On Bon
Rocks Detroit
Stiff Upper Lip Live
The Bon Scott Years
 
REVIEWS
Average points: 4.94 (Reviews: 66)
******
Dieser Song haut ganz gepflegt in die Fresse!!! Geht 6 Minuten und wird zu keiner Sekunde langweilig! DAS ist AC/DC, dagegen tönt "Thunderstruck" wie ein lauwarmes Wassersüppchen!
*****
...sehr gut...
******
der song rockt
******
In the beginning back in 1955 !<br><br>Bon Scott hat sehr gute Songtexte geschrieben. Angus Young spielt hier ein sehr schnelles aber einfaches Gitarren Riff. Einer meiner Lieblingssongs von AC/DC. <br><br>The white man have the smaltz and the black man have the blues....
Last edited: 05.06.2008 11:34
***
Let there be blues, I'd like to be a black man :-)<br><br>Surely not bad, but not my style.<br>
******
AC DC s Hymme mit Kultstatus. Power Rock vom Feinsten
***
Bin kein wirklicher AC/DC-Fan, sorry. Und hier fehlt mir einfach irgendwie die Melodie. Der Rythmus ist i.O., aber eben...
******
Gehört zum Besten was die Aussies jemals herausgebracht haben.
*****
kommt live richtig gut 'rüber (78er LP: If You Want Blood You've Got It)
*****
@Zaphod Beeblebrox: richtig, im video gibt bon scott einen pfarrer, der aus der bibel vorliest: "In the beginning, back in nineteen fifty-five, Man didn't know about a rock 'n' roll show and all that jive!" etc. <br>angus sieht man mit heiligenschein und weisser kutte seine riffs hinschmettern! einfach absolut grölig!<br>der song selbst ist mir persönlich etwas zu unmelodiös geraten, aber wegen des kultes und der witzigen umsetzung des videos runde ich gerne auf die 5 auf!
******
Und alle, ob dick oder sehr dick, schwarz oder gelb, gross oder riesig, Rock oder Hard Rock Fans und alle anderen werden aufgefordert, mit einem gepflegten Headbang seinen Teil zum Song beizutragen.<br><br>Danke.<br><br>6*
******
Tolle Gitarrenriffs von Angus, treibender Rhythmus, plötzlicher Stopp, dann wird der Rhythmus von der Gitarre mal von den drums getragen um dann im furiosen Finale zu enden. Wer braucht da noch eine tolle Melodie? That's really Rock'N'Roll history. Einer der besten AC-DC Rocker.
*****
Da kann pillermaik schreiben was er will! Mir gefällt das 'Wassersüppchen' Thunderstruck doch um Längen besser!!!
******
nicht nur dir<br>edit: muß Abbitte leisten +2
Last edited: 26.07.2009 11:42
******
keine frage, hammerklassiker - nur wenige teile sind besser als dieser... vorallem die instrumentierung: das bassplay, die gitarren, das stampfende drum..FULMINANT!!
Last edited: 13.03.2007 20:26
****
Knapp an die 5 vorbei weil es am ende zu lange dauert ;-)...aber das thema ist ganz klar i.o. !
****
gut
******
großartig
******
klassiker*6<br>Let there be rock(es werde Rock)<br>diesen Song hat Bon Scott mit hilfe der Bibel geschrieben
Last edited: 10.06.2007 22:09
****
Ein Lied, dessen Charme mir erst wieder bewusst geworden ist, als ich die Coverversion von Henry Rollins und seiner Band mal wieder gehört hab. Hierbei handelt es sich um ein richtig gutes Lied, das bestens dazu geeignet ist, von einer einfachen Garagen-Band, die einfach nur so zum Spaß spielt und keinerlei kommerzielle Absichten hat, gespielt zu werden. Hier müssen keine Sangesgötter und keine Virtuosen ran - das ganze kommt schön einfach im lockeren 4/4-Takt daher und genau dieser Rhythmus geht so richtig schön ins Blut. Kein großartiges Gefrickel, keine Rhtythmuswechsel und vor allem kein Intro mit irgendwelchen Sprech-Chören oder was auch immer am Anfang, sondern von der ersten Sekunde an Vollgas! Von einer solchen Komposition hätten Manowar oder Mötley Crüe damals geträumt, sie geschrieben zu haben. Der Song spielt sämtliche Langeweile-Bands wie Winger oder Poison in Grund und Boden und macht klar was Sache ist.<br>Ac/Dc gehörten damals zweifelsohne zu den härtesten Bands, die es so gab... Wenn man überlegt, was sich heute so die härtesten Bands schimpft... Die sind vielleicht tausendfach härter, aber eins haben diese Gruppen nicht, was Ac/Dc wiederum haben: den Charme des Rock´n´Roll und des Blues - so etwas vermisst man nicht nur bei all den Krach-Combos, sondern auch bei den ganzen Pop-Punks und Indie-Rockern...<br>Bei den schönen harten Riffs bei "Let There Be Rock" hat man eigentlich kaum noch Lust, auf den Text zu achten, doch ein paar Passagen bleiben im Kopf hängen und gehen nicht mehr heraus: "Let there be drums... let there be guitars..."<br>Das entspricht so richtig schön dem Klischee...<br>Dass Ac/Dc es dann allerdings übertrieben haben mit dem Rock´n´Roll-Klischee ist schade... Vor allem Bon Scott zog die Konsequenzen aus seinem nahezu unmenschlichen Alkoholkonsum...<br>Alles in allem erhält "Let There Be Rock" auch nur ein "gut" von mir, das entspricht der Note 4.
******
churz und bündig baumschuel chündig! gäil
******
einer der besten ACDC Songs,Kult!
******
KLASSIKER
******
Einfach hammergeil! Und auch bei diesem Stück tut es einem im Herzen weh, dass Bon Scott viel zu früh ins Licht gegangen ist und durch diesen unsäglichen Brian Johnson ersetzt wurde. R.I.P. Bon
******
Das hattest du glaub ich bereits erwähnt, Bonfire...<br><br><br>Zum Song: Was für ein Ding!! Nicht mein liebster von den Australiern, aber gehört sich mit zu ihren 10 besten. <br>LET THERE BE ROCK! (-ist auch ein tolles Lebensmotto!!)
******
WUNDERVOLL!
******
eine Rock Hymne!!!<br>genial
***
Also bitte...
******
Jawoll, das ist Bon Scott am Mikro...
******
BOMBASTISCH!!!!! So ein Riff kann es nie wieder geben, das ist grenzgenial.
******
GEWALTIG!!!
******
Eins ihrer absoluten Meisterwerke!
******
zu geil das Lied, zu geil :D
*****
Sehr guter AC/DC-Song.
*****
Wunderbarer Hardrocksong mit viel Power, besonders das Solo gegen den Schluss hat es in sich. Knapp an 6* vorbei.
*****
gut.
*
AC/DC gehören sicherlich zu den Pionieren des Hard Rock. Die australische Band wurde 1973 von den Brüdern Angus und Malcolm Young gegründet. In den Reviews eine der meist überschätzten Bands überhaupt. Sehr geradliniger treibender Hard Rock, aber aus heutiger Sicht sehr konventionell und wenig innovativ. Let there be Rock ist ein ganz schwacher Song der Band.
**
ähm.... an einem solchen Gig werde ich bestimmt nicht anwesend sein und also auch nicht den Miesepeter spielen.<br><br>Aber was an diesem Lied gut sein soll wissen nicht mal die Götter<br><br>Ein Bonusstern für eine gewisse Geradlinigkeit....
******
bombastische riffs
******
Excelente.<br>
*
Abfall from Down Under nicht mal recyclebar. 1=
******
fühlt sich wie ein Orgasmus bei Tempo 250 auf der Autobahn an!...grandiose Rockscheibe aus 1977 – 6*…
*****
Ja das Video ist wirklich großartig und lustig anzuschauen. Wie Angus Young völlig in sich gekehrt abgeht...einmalig. Von Bon Scott gar nicht zu sprechen...CHARISMA PUR!<br><br>Der Song an sich...joa. Geht auch klar. ;)
******
grossartig!!
******
Ein Hammer-Song, welcher keine Bremse kennt! Vollgas!!!
***
▒ In Australië werd deze ruim 310 seconde's durende plaatje uit 1977 gewoon door tweeën gedeeld, 'kant a' & 'kant b' !!! Da's tegenwoordig gelukkig anders ☺!!!
*****
Peinlich, das ich diesen Song heute wahrscheinlich zum 1.Mal höre, obwohl mein 2,5 Jahre älterer Bruder alle platten hatte und ich mich sonst immer reichlich bedient habe.<br><br>Das Riff ist in der Tat schon beim 1.Mal-Hören beeindruckend.
****
Hatten wir in der Schule mal durchgenommen. Weiß nur nimmer, ob im Musik- oder Englischunterricht. Damals hat mir das voll gefallen. Heute kann ich nimmer nachvollziehen, was mich damals so an dem Song fasziniert hat. Mit Erinnerungsbonus 4 Punkte.
**
Average.
******
... genial instrumentiert ...
***
Da gefällt mir nur das Arrangement gut, der Rest ist eher dürftig.
****
Typischer AC/DC-Song. Dürfte nur gerne etwas kürzer sein, mit sechs Minuten ja doch wieder ein ziemlicher Schmöker.
****
4+. Zähle ich nicht zu ihren absoluten Burnern; gut anzuhören aber allemal.
******
Peaked at #82 in Australia, 1978.
******
Just great
****
Like that!
***
Dirty shit.
******
... 6 ...
******
Ein unaufhörlich treibender, niemals endender Energieschub.<br>Grossartiger Text von Bon Scott.
******
Der erste 6er für AC/DC. Glückwunsch!
******
Offensiver Powersong mit einem immens hohen Energielevel, Titeltrack des starken 1977er Albums. <br>Wohl einer der Höhepunkte im Gesamtschaffen von AC/DC, denn hier passt alles 100% zusammen, keine Sekunde, kein Ton wird hier unnütz verschwendet.<br>Das hohe Tempo, angeschlagen von Drummer Phil Rudd, bolzt den Song voran. Der pumpende Bass treibt zusätzlich an. Dieses stabile Fundament bereitet den beiden Young-Brüdern Raum für messerscharfe Riffs und gekonnte Soli. Abgerundet und perfektioniert wird der Klangreigen durch das spitzbübische Drecksorgan von Bon Scott, der mit dem augenzwinkernden Text den Nagel auf den Kopf trifft. Kaum zu toppen.
***
Passable, but has some very bad vocals.
*
Cette voix est horrible.
******
Brilliant... AC/DC's best tracks ever!!!! Rocks and rolls like a freight train at full throttle...awesome!!!<br><br>Promo film clip is also sweet as...
****
das Lied find ich geil. mit Axl Rose als Sänger ist's aber eher peinlich...
*****
"Let there be rock" wurde von Hard Rock und Metalbands gecovert. Kein Wunder. Ein weiteres Puzzle in der Musikgeschichte des Rock. Nice
Add a review

Copyright © 2019 Hung Medien. Design © 2003-2019 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 1.28 seconds