Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
How do I register album?
Lyrics request
FRANKIE HATEZ "QUIET PEOPLE"
All the top 20 charts around the world
Chart Positions Pre 1976


 
HOMEFORUMCONTACT

WIG WAM [NO] - IN MY DREAMS (SONG)
Label:EMI
Entry:2005-08-11 (Position 40)
Last week in charts:2005-09-29 (Position 58)
Peak:26 (2 weeks)
Weeks:7
Place on best of all time:4553 (143 points)
Year:2005
Music/Lyrics:Trond Holter
World wide:
se  Peak: 26 / weeks: 7
no  Peak: 1 / weeks: 19

Cover


11.08.2005: N 40.
18.08.2005: 26.
25.08.2005: 26.
01.09.2005: 32.
08.09.2005: 45.
15.09.2005: 57.
29.09.2005: R 58.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:02Eurovision Song Contest - Kiev 2005CMC
0162702
Compilation
CD
2005-04-29
3:03The Greatest Eurovision Hits - Best Of The NordicsCMC
1027992
Compilation
CD
2010-10-13
MUSIC DIRECTORY
Wig Wam [NO]Wig Wam [NO]: Discography / Become a fan
WIG WAM [NO] IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
In My Dreams2005-08-11267
SONGS BY WIG WAM [NO]
A Long Way To Go
Bless The Night
Bygone Zone
Car-Lyle
Crazy Things
Do Ya Wanna Taste It
Dschinghis Khan
Erection
Gonna Get You Some Day
Hard To Be A Rock 'n' Roller
I Turn To You
I Was Made For Loving You (Wig Wam & Bruce Kulick)
In My Dreams
Kill My Rock´n´Roll
Mine All Mine
No More Living On Lies
Out Of Time
School's Out
Slave To Your Love
Tell Me Where To Go
The Best Song In The World
The Bigger The Better
The Drop
Wall Street
ALBUMS BY WIG WAM [NO]
667.. The Neighbour Of The Beast
Hard To Be A Rock'n'Roller
Non Stop Rock'n'Roll
Wall Street
Wig Wamania
 
REVIEWS
Average points: 4.18 (Reviews: 87)
******
Das ist der Norwegische Knaller für das ESC2005! Absolut perfekt, kann nicht genug davon bekommen! Voll schräge Band! Würden die Top3 verdienen!

Seit 10 Wochen in der Norwegischer Top10!

Der Song erinnert stark an "You Give Love A Bad Name" von Bon Jovi! Egal;)
Last edited: 20.05.2005 12:54
*****
sehr gut! gefällt mir, knapp keine 6
****
mal was anderes am ESC
**
kann nicht viel damit anfangen.. der look ist ja wohl indiskutabel
***
na ja
*
Da hab ich mich wohl verhört?
***
nicht so gut, ausser dem Teil, der tönt wie "Cum on feel the noize" von Slade
******
Ja Mister-X, dass dir das gefällt war mir ja klar ;)
Mir natürlich auch - jetzt ganz klare 6! Die machen das Rennen!!!

Last edited: 17.05.2005 23:38
*****
They look worse than Guildo Horn, hahaha. Europe, Bon Jovi etc. never sounded better ... or did they?

Compared to the other stuff a clear 5* :-))
Last edited: 15.07.2005 20:34
***
They did! Schäbimetal from hell made by sä Pausenclowns...
Nee, is nix!
Aber immer noch besser als "Winger"!
****
gar nid mal schlecht
***
Naja, naja. Geht schon. Las Vegas ist schön, das Lied so la-la. :-) Nee, aber es hat schon ne Chance, relativ weit vorne zu liegen!
**
So klingt das, was heutzutage angesagt ist: Gitarren, Gitarren, Gitarren, dann nochmal Gitarren, obendrauf Gitarren und hintendran noch mal ne Gitarre. Hört man noch was anderes? Danke - nächster Titel.
****
kann mich da nur anschliessen: Partyhymne mit dem besten aus "Cum on feel the Noize" und "You give Love a bad Name".
Würde mich doch sehr überraschen und beunruhigen, wenn das Lied in den Top 5 landen würde
*****
Gutes Lied aber die Optik verhindert eine 6
****
Geht recht ab. Also die Norweger sind offenbar die Topanwärter für einen Finalplatz.
*****
Ist nicht gerade wahnsinnig, aber vermutlich immer noch das beste.
****
Geht noch, ist noch schön melodiös!
19.05.2005 22:00
Hannes
germancharts.com
****
außergewöhnlich für eurovision
******
Meine Kollegin und ich haben ein ziemlich grosses Freudeli an diesem Song... Vorallem gibt es einem morgens um sieben am Bahnhof irgendwie einen Kick ;)

C'mon C'mon C'mon
Last edited: 24.06.2005 22:27
******
das war so ziemlich das originellste und geilste heute Abend!
**
Oh no... it's terrible.
*****
Vergleiche mit BJ sind durchaus gerechtfertigt. In diesem Sinne nichts spezielles; aber endlich rockt der ESC mal... Spitzenplatzierung liegt drin.
*****
cool, bringt stimmung.
******
Dieser Song fährt mir Hammermässig ein!

Ist halt genau mein Musikstil
****
Vom Song her erinnert es an Bon Jovi und vom Outfit vom Frontsänger an Marilyn Manson.
****
Da gibt's wohl besseres im Hardrock-Bereich. ABER: Für den GP ist das schon ziemlich toll. Der Song ist sehr eingängig mit gefälliger Melodie, der Plastik-Jesus kann singen und das Ganze rockt. Was will man mehr? Céline Dion zurück? Neee. Lieber Wig Wam!
**
naja gehört wohl nicht wirklich dort hin
**
3* für das lied und -1* für die katastrophalen kostüme...
*****
endlich mal eine gruppe, die etwas farbe reinbrachte...
das war mir gestern generell etwas zu eintönig.
*
was? hardrock? oder was haben die verzapft? meine güte, das ist ja schon fast eine ballade im gegensatz was mir da im alltag so unter hardrock gespielt wird...
*
sehr schlecht
******
norwegen war nach österreich mein grosser tipp für alle
es war originel abgefahren und witzig zugleich!
wie es alf poier auch war!
ganz klar ne 6!
****
fand es nicht schlecht
*
Wig Wam ist einfach genial!
Ich denke wir alle haben genug von diesen Pop Prinzessinen die eh alle gleich sind.Außerdem hatte ich bei Wig Wam im Gegensatzt zu allen anderen das Gefühl das sie einfach auf die Bühne gegangen sind und richtig abgerockt haben.Die anderen sahen so aus als würden sie z.B. denken "Mist,das war schief." oder "nur noch eine Strohphe!"Und überhaupt Wig Wam sind einfach verückt und es ist mal was neues!Besonders gut fand ich das die ne Orangene Flage geschwenkt haben!Ich bin schließlich auch Ukrainerin!^.^y
Wig Wam hätten es eigentlich in die ersten 3 Plätze schaffen können!

Aki-san
*
der auftritt schon alleine hat gereicht...und dann kriegt der song auch noch punkte...das war ja mal der lacher des abends
****
Als eurovisionärer Innovation nicht a priori mit Ablehnung begegnender Zeitgenosse sehe ich einige gute Ansätze inmitten des gitarrenlastigen Höhepunkts der Kiewschen Grand-Prix-Show 2005. Mich erinnert die Anlage des norwegischen Titels melodiöserweise sehr an Alice Coopers Schaffen. Den kosmetischen Hintermann des Wig-Wam-Protagonisten gälte es im Übrigen, für den Schwabinger Gegenwartskunst-Preis zu empfehlen. Eine aufgerundete 4 ist den Pseudo-Hardrockern aus Skandinavien meinerseits gewiss.
*****
Irgendwie erinnert mich das schon recht an Bon Jovi. Find ich aber recht cool. Hàtte mich aber überrascht,wenn das gewonnen hätte.
****
Eine Mischung aus Slade, Sweet, Alice Cooper und Kiss brachte uns den längst vergessenen Glam-Ansatz mit der dazugehörenden Prise Travestie ins Gedächtnis zurück. Eine musikalische Auflockerung der Veranstaltung wars allemal. Mit der Top 10-Platzierung - unmittelbar hinter den Vanillas - waren die skurrilen Wig Wam-Bewohner gut bedient. Eine knappe 4.
*
Für mich der schlechteste Beitrag - noch hinter D - des gesamten Song Contest.
*****
Goodold hat bereits alles gesagt. Ich finde es ist ein starker Song in der Tradition von Bon Jovi. Verdienter Top-Ten-Platz.
******
einfach eine gigantisch band und der song... spitzen klasse! *come on, come on, come on... sing* ^^
schade sind sie net besser geworden! die hättens mit sicherheit verdient!
und nochmal ****** sternchen ^^
*
Blöder Song, blöde Band
******
Der Song is einfach nur geil!!!! Sorgt (bei mir) für gute Laune
*****
Mir als waschechter Bon Jovi Fan ist diese Ähnlichkeit gar nicht wirklich aufgefallen. Aber jetzt wo ichs mir überlege, weiss ich wenigstens warum mir das Lied so gefällt. Und ich denke nicht, dass Wig Wam von BJ klauen. Sondern beide Bands sind je von KISS inspiriert worden. Und da können dann schon Ähnlichkeiten vorkommen....
Voll cooler Song, in der Art, die ich bei BJ in den letzten Jahren eben vermisse...
******
Mit Abstand das rockigste Lied des Contests. Das einzige Lied, bei dem die Post wirklich abging!!
******
WIG WAM waren mit Abstand die Besten in Kiev! Ich habe mir sofort ihr Album gekauft und es ist einfach phantastisch - echter hochqualitativer Rock im Stil der 70er Jahre!!! Allesamt geniale Musiker, der Sänger mit einer Stimme zum Niederknien, wunderschöne Musik - WIG WAM FOREVER!!!!

Und all die, die hier über Wig Wam gelästert haben: Naja, ist halt mal was anderes als das ganze Mainstream-Zeug, mit dem die Charts überschwemmt sind - Aber ist wahrscheinlich für viele zu ungewohnt, mal keine Techo-Beats oder Pseudo-Stimmchen zu hören :-)
*****
Fetter Track.
******
Passt von der Art her eigentlich nicht an den Song Contest, mischte die Konkurrenz aber gehörig auf. Sicher eine der besten Kompositionen, und auch die Darbietung war so stark wie schräg. Der Erfolg gab den Jungs ja auch Recht. Vielleicht gibts nächstes Jahr mehr solcher Beiträge.

Platz 6 im Halbfinal, Platz 9 im Final
****
Da waren die 70-er zurück.
*****
fagrock haha wie geiel...
*****
Guten.
******
for being original and song I give them 6
*****
Selbstironischer Glam-Rock. Gefällt.
Last edited: 16.10.2008 22:11
******
gefiel mir ganz doll!
*****
gut, toll, geil
***
schwach
******
finde ich geil, dieser Glamrock!!
Last edited: 21.04.2006 15:06
****
4+, sehr gut für einen ESC-Song.
******
Das Lied hat Eier!
*****
Geil!
**
überzeugt mich nicht
***
auch nichts für mich

3-
*****
Hab mich damals beim Grand Prix fast totgelacht, ich finde Song toll, wenn auch simpel.
*****
Mit Abstand das Beste was der ESC in den letzten Jahren zu bieten hatte!!
*****
Sehr gut. Aber für eine 6 reicht's nicht.
****
Naja, für eine Poser-Band schon recht gut... Allerdings hatten Wig Wam bessere Titel als diesen hier... Knappe Vier.
*****
Kewl ...
*****
Coole Rock-Hymne. Der ESC Auftritt war ja einfach spitzenmäßig... *lol*
****
Nett
***
Geht so....
******
Der klare Grand-Prix Sieger gefällt mir sogar besser als Lordi´s "Hard Rock Hallelujah" geht ins und setzt sich fest
*****
Super!
*****
Rockt!
*****
Gefällt mir immer noch sehr.
*****
sehr gut
*****
Noorse knaller voor het Eurovisie Songfestival van 2005. Het refrein spat echt van de energie en is werkelijk fantastisch. De coupletjes vallen dan weer wat tegen.
*****
Der Titel haut rein wie es bei solchen Bands sein soll. Einige ESC Anhänger wahren erschrocken, ich bin entzückt. 5-
**
*Würg*
****
Hehe, geradezu revolutionäre Hairmetaltöne beim ESC! Norwegen traute sich was und wurde verdient belohnt. Ihr Auftritt gefiel mir sehr gut, der Halle ja anscheinend auch. Dänemark, Island und Finnland gaben 12 Punkte; letztere kopierten das Rezept im nächsten Jahr erfolgreich.
****
leuk
*****
Muy buena.
****
▒ Lekkere en prima Engelstalige rockbijdrage aan het "ESC 2005" van Noorwegen door "Wig Wam" te Kiev !!! Beviel mij prima, mei 2005 !!! De groep bestond uit de 4 leden: "Åge Sten Nilsen, Trond Holter, Øystein Andersen & Bernt Arne Jansen" !!! Op de achtergrond bijgestaan door "Åshild Kristin Stensrud & Karianne Kjærnes" !!! Vet 4 sterren ☺!!!
****
Inderdaad niks mis met deze plaat.
**
nei
****
Ja, sehr originell zu dieser Zeit. Netter Rock. 4*
****
Endlich mal wirklich harter Männerrock. Wieso sind Bon Jovi eigentlich nie in diesem Outfit aufgetreten? Ach Gott, ich finds ganz amüsant und kurzweilig.
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.17 seconds