Login
  SEARCH
  Svenska 

SWEDISH CHARTS 
ARCHIVE 
SEARCH 
BEST OF ALL TIME 
LINKS 
FORUM
All the top 20 charts around the world
Best of all time?
Ketchup Fan Club - looking for a sin...
The Early Bedroom Sessions
Detta spansk musik artist - Dareyste...


 
HOMEFORUMCONTACT

URBAN SYMPHONY - RÄNDAJAD (SONG)
Label:NFM
Entry:2009-05-22 (Position 19)
Last week in charts:2009-06-05 (Position 59)
Peak:14 (1 weeks)
Weeks:3
Place on best of all time:5355 (91 points)
Year:2009
Music/Lyrics:Sven Lõhmus
World wide:
ch  Peak: 86 / weeks: 1
be  Tip (Vl)
se  Peak: 14 / weeks: 3
fi  Peak: 10 / weeks: 2

Cover


22.05.2009: N 19.
29.05.2009: 14.
05.06.2009: 59.
AVAILABLE ON FOLLOWING MEDIA
VersionLengthTitleLabel
Number
Format
Medium
Date
3:03Eurovision Song Contest - Moscow 2009CMC
6996802
Compilation
CD
2009-05-01
MUSIC DIRECTORY
Urban SymphonyUrban Symphony: Discography / Become a fan
URBAN SYMPHONY IN SWEDISH CHARTS
Singles

TitleEntryPeakweeks
Rändajad2009-05-22143
SONGS BY URBAN SYMPHONY
Rändajad
 
REVIEWS
Average points: 4.33 (Reviews: 86)
*****
Dieser Titel wird Estland am ESC 2009 vertreten.

Ein Beitrag, der sich von der diesjähringen Flut an Eurotrash und Einheitsbrei abhebt. Das Lied bleibt durch seine ungewöhnliche Machart fast unbemerkt hängen. Und das auch noch in Landessprache und von einer Interpretin, die Schneewittchen bei jedem Schönheitswettbewerb in den Schatten stellen würde
***
Also, für die Originalität gebe ich einen Zusatzpunkt. Für mich dennoch musikalisch nicht's besonderes. 90% des Songs sind mit 2 Akkorden bespielt, das ist sehr sehr dürftig. 3-
****
...erfreuliches Ergebnis für die Esten: Platz 6!
War verdient...
Last edited: 18.03.2010 16:27
***
...hmmm!...ich bin mir unsicher...er ist gut aber etwas gewöhnungsbedürftig...vielleicht werde ich die note steigern aber jetzt bleibe ich bei der 4...aber bis jetzt ist das sicher eines der besten ESC songs...
---------------
...finde ich langweilig, runter zur 3!...
Last edited: 17.05.2009 11:52
******
Mit diesem Titel sollte Estland doch mal ins Finale des Eurovision Song Contests schaffen.
Ein eingängiger Titel und einfach nur SUPER!!!
*****
der titel hat was
****
Echt gut (!) produziert. Bisjetzt 4+.
*****
bewerte hier den Liveauftritt beim ESC vom 16.5.09:

Nummer nach dem Motto Rock meets Klassik in der estnischen Landessprache...kam sehr sympathisch rüber...hatte dieses typisch Mystisch-Rauhe von Estland enthalten...geheimnisvolle Atmosphäre...zu Recht in den Top 10 gelandet (6.)...um Welten besser als der reine Klassikbeitrag aus Schweden - 4.75...

(ursprüngliche Wertung ab Hörprobe: ebenfalls 5*)
Last edited: 19.05.2009 00:25
***
Also, was da hängen bleibt, sind vor allem die Schlauchbootlippen der Sängerin! Das ist doch Chiara Ohoven mit schwarzer Perücke!
******
Super Toll!! Bester Song des ESC 2009 und 100 mal besser als Leto Svet von Kreisiraadio.
Estland, dieses Mal muss es klappen. Leider kann die Schweiz im zweiten Semifinale nicht voten.
Estonia 12 points! L'Estonie 12 points.
**
Überzeugt mich auch nicht, da gibt es dieses Jahr wesentlich stärkere ESC-Songs. Frage ist nur, wie sieht die Jury das?!
******
So nach langem Ringen, kommt auch zu diesem Song meine Note

Erst mochte ich ihn, dann nicht und jetzt mag ich ihn wieder

Die Studioversion gehört für mich zu den Top 7 von allen 6*
ABER: Die Performance ist sowas von scheiss öde dass ein * flöten geht.
Man kann viel mehr rausholen als Tanten die fideln und eine davon singt.
Haut lieber 3 Fidler, die Sängerin und Männlein und Weiblein die im Hintergrund tanzen auf die Bühne oder was weiss ich.

Jedoch so ist das Finale drin aber nicht mehr

EDIT: Über ein Jahr nach dem dieser Song beim ESC mit dem 6. Platz geglänzt hat muss ich eigentlich die schon lange bestehende Meinung von 6* in die Tat umsetzen. Sowas wie Rändajad wird man wohl nie wieder beim ESC hören, einzigartig, geheimnisvoll (vorallem wegen der hierzulande relativ unbekannten Estnischen Sprache) und dazu sehen sowohl die Leadsängerin als auch die weiteren 3 Bandmitglieder sehr gut aus. Hat für mich eigentlich die Klasse, ein ESC-Klassiker zu werden, denke aber nicht, dass es gleich soweit kommt.
Last edited: 15.07.2010 08:36
****
Anfangs hat mich dieses recht aufgetzt wirkende Stück Pseudoklassik echt genervt. Mittlerweile aber hat das Lied - und ich kann das selbst nicht verstehen! - sich aber irgendwie in meinem Gehörgang festgesetzt.
Last edited: 10.10.2009 00:29
***
Es war einmal ein Geschwisterpaar! Das eine Mädchen war hässlich, eingebildet, grob, angeberisch, ungehobelt und protzig mit Sinn fürs Leichte. Man nennte es Love Symphony! Sein Geschwisterchen hingegen war hübsch, bezaubernd, anmutig und bescheiden mit Sinn fürs Ernste, und man nannte es Urban Symphony! Love Symphony (Übername Slowenchen) war erfolglos, weil es so blasiert daherkam, Urban Symphony (Übernamen Estchen) hingegen war erfolgreich, weil es so genügsam war! Königin wurde hingegen keines von beiden!
***
recht speziell, gefällt mir aber auf Dauer nicht so
****
...der Song ist gut, hat aber einige Kanten, welche mir nicht gefallen....sonst geht er in Ordnung
****
der song hat was
******
Zweitbester Entry in diesem Jahre... Endlich ist das Land meiner Vorfahren wieder mit einem tollen Beitrag dabei. Hoffentlich ereilt ihnen nicht das gleiche Schicksal wie den in Namen und Musik ähnlichen Vorgängern Urban Trad von 2004, aber ich bin ganz optimistisch gestimmt:)
***
3+
******
traumhaftes Lied...
****
Da wir gerade eine estnische Austauschstudentin in der Nachbarschaft haben, bin ich jetzt mal gnädig und vergebe sehr gut gemeinte 4* :-)
*****
Gut. Einfach: gut.
Last edited: 14.05.2009 22:20
******
irgedwo zwischen 3 und 4
korrigiere auf 6, den 2. Sechser neben Norwegen. Der Kommentar von staetz (18.5.2009) triffts so ziemlich auf den Kopf, was es dazu zu sagen gibt. Der Song hat mir am Samstagmorgen beim Anhören der CD plötzlich irgendwie eingeschlagen, so war ich am Abend ebenfalls erfreut, dass er guter 6. wurde.
@1992er: genau, 2003 (nicht 04) wurden BEL Urban Trad mit Sanomi objektiv überraschend 2. Der Song hat mir ebenfalls sehr gut gefallen (und gefällt mir auch heute noch sehr gut) und ich habe ihn auf Platz 1/2 getippt gehabt wie den damaligen Sieger-Song aus TR.
Last edited: 19.05.2009 16:54
****
Buena.
****
Nicht schlecht der Song,obs für's Finale reicht,könnte knapp werden.
****
Aufgerundet, weil es kein Einheitsbrei ist.
*****
coole stimme und sehr schöne strophen. im refrain fällt der song etwas zusammen
***
Ein seriöser Auftritt schon wieder mal mit Streichern, bemüht, aber unscheinbar und immerhin erträglich.
Last edited: 14.05.2009 22:21
****
geile sprache. musik auch ganz ok. kommt nicht ganz an irgendwelche deine lakaien cds aus den 90ern ran obwohls mich irgendwie dran erinnert was durchaus als kompliment zu werten ist blabla
*****
Zu Beginn noch recht lahm, hats mich zum Ende hin immer mehr mitgerissen. Knappe 5, gesanglich top.
******
starkes lied
***
▒ Nette Estlandse bijdrage aan het ESC 2009 door "Urban Symphony" !!! Maar zoals alle Scandinavische landen elkaar steunen, steunen ook alle oud oostbloklanden elkaar !!! Vandaar dat ook deze plaat in de finale staat ☺!!!
****
C'est joli, 4 points.
**
ziemlich dürftig.
gab viel bessere songs mit ohrwurmqualitäten
***
netter song, biedere damen
***
Origineel! Top 10? Nee, dat nu ook weer niet.
****
interessanter sound
***
Ach, das war nicht die Pausenunterhaltung? Lahm und schwer zugänglich. Platz 22.
**
ihre Stimme sticht überhaupt nicht heraus, der dumpfe beat mach dies auch nicht besser.
****
Die Melodie hat was Schönes ... der bisher einzige Beitrag vom ESC 2009, von dem ich so etwas behaupten kann.
***
langweilig
****
Hm, der Song hat was. Nicht allzu viel, aber immerhin.
****
Geht so.
****
War doch ganz ok, aber irgendwie kommt mir die Melodie sehr bekannt vor!
****
Gefälliges Stück über reisende Esten.
******
Gefällt mir sehr gut!

Zum Schluss ist man dann erstaunt, dass es schon zu Ende ist, man hätte gerne noch 2-3 Minuten weiter zugehört -> klar 6!
****
Finde ich auch weitgehend in Ordnung. Von der Melodie her recht schön, langweilt aber auf Dauer etwas. 4*=.
****
4+
******
Estland schickt dieses Jahr einen tollen Song an den ESC. Der Song hebt sich von andern Songs einfach irgendwie durch den innovativen Aufbau des Songs auf. Sehr GUT!
****
Hätte eigtl. gewinnen müssen
******
gefiel mir von allen beiträgen dieses jahr am besten!
****
kinda creepy...
****
Schöne Sprache
****
Chick!
******
gehörte auch zu meinen favoriten
****
Schöne Frauen, schöner Song, guter Performance, aber nicht wirklich bei meinen Top-Favoriten.
****
gefiel mir gut 4+
******
Hat sich mit der Zeit zu meinem Favoriten entwickelt. Spannungsgeladen und gefühlvoll. Hat mir echt gefallen.
******
Bin ich denn der einzige, der sich hoffnungslos in die Urban Symphonie, deren Frontfrau und ihre funkelnden Augen verliebt hat? Dass dieses zauberhafte Gespann am Ende weit bis in die Top 10 vorgestossen ist, war eines meiner persönlichen Highlights am diesjährigen Eurovision Song Contest. Die Eindringlichkeit dieser Melodiebögen im Zusammenspiel mit dem traumhaften Streicherensemble sind pure Magie. Für mich ist's eine glasklare 6. Sehr schön!
****
naja schleppt sich so durch, doch nicht wirklich toll 3-4*
*****
Eurovision Songcontest 2009 / Estland

Habe mich zwar nicht in die Sängerin dieser Gruppe verliebt, kann es aber nachvollziehen. Eine sehr aparte junge Frau mit einer schönen Stimme sang ein sehr schönes Lied.
Verdienter 6.Platz
****
Im linguistischen Timbre ein enorm finnisch wirkendes Werk, das die kühle Atmosphäre nordisch-baltischer Winternächte sachgerecht zum Ausdruck bringt; nicht der einzige ESC-Beitrag des Jahrgangs 2009, der auf Streichinstrumente setzt. Mit meiner Vier sei signalisiert, dass der Song durchaus in der gefällig-genügenden Sphäre anzusiedeln ist ... dass der errungene Rang 6 - unmittelbar hinter Lord Andrew Lloyd Webber und noch vor Patricia Kaas - jedoch ein äusserst schmeichelhaftes Verdikt darstellt. Wichtige Randnotiz: Hinter dem Stück steht der Ur-Vanilla Ninja-Produzent Sven Löhmus.
****
Den find ich jetzt noch cool. Hat Style, klingt eigen. Aber sowas zählt ja bei diesem Wettbewerb nicht gross. 4+
****
...eindringlicher ESC-Beitrag von Estland...
**
Almost fell asleep ... boring , flat non sense
******
...........
***
Eher nicht
**
Und noch einen aus dem ESC... sehr mühsam!!! Hübsche Frauen und ein belangloses Lied, typisch eben. --2.
***
Rätt kul, men tråkig i längden.
****
Obwohl ich auf Mystiksound stehe, fehlt diesem Arrangemant etwas um auf 5* aufrunden zu können. Die Sängerin war wirklich bildhübsch und ihre Stimme ist klar und eindringlich. Vorerst 4*! :)
*****
Wunderschön und geheimnisvoll dank des Einsatzes der estnischen Sprache.
****
nie slecht
*****
hübsches liedchen. eine der besseren nummern am esc in dem jahr.
****
...gut...
******
Het beste nummer dat het songfestival van 2009 te bieden had.
****
passabel
******
Song an sich ist ja schon seeehr schön, aber neben den vielen miesen anderen Beiträgen gefällt "Rändajad" einem noch mehr. Einfach tolle und mystisch interpretierter Song aus Estland, eine der Überraschungen damals. Schön!

-6*
******
Definitely amazing!
***
goed
*****
Heerlijk nummer, heeft iets mysterieus, valt op doordat het absoluut niet standaard is. Dit nummer en Johanna uit IJsland waren mijn twee favorieten van het ESC van 2009!
******
it is more than amazing
******
Faszinierender und einfach sehr schöner Track.

Tolles, geheimnisvoll klingendes Arrangement, ein klarer und kräftiger Gesang und eine sehr schön klingende Sprache. Einer der besten Tracks aus 2009.
******
Einfach nur geil, liebe dieses Lied! Hätte in die Top 3 gehört beim ESC `09!
***
******
Das war eine grandiose, atmosphärische Nummer beim ESC 2009. Hab mich damals sehr über die Top-10-Platzierung gefreut - hätte gerne auch der Sieg werden können :)
******
Une de mes chansons préférées de l'Eurovision 2009. Cette chanson est juste magique surtout la musique
Add a review

Copyright © 2014 Hung Medien. Design © 2003-2014 eMedia Jungen. All rights reserved.
Page was generated in: 0.14 seconds